Bild: Shme Customs
Und zwar in knallbunt!

Sneaker kann jeder. Aber die Schuhe von Kelsey Amy sind ein anderes Level. Kelsey war College-Studentin und Hockey-Spielerin in Pennsylvania. Ihre Leidenschaft galt allerdings Sneakern: Leidenschaftlich designte sie farbenfrohe und etwas skurrilen Schue. "Wenn ich mit der Uni fertig bin, starte ich mein eigenes Business und lebe am Strand", hat sie einst über ihre Karrierepläne gesagt ("Gopsusports").

Das mit dem Strand ist noch nicht Wirklichkeit geworden – das eigene Unternehmen führt sie allerdings schon. Mit "Shme Customs" hat Kelsey einen Online-Handel für ausgefallene Schuhe gegründet.

Die Schuhe sind alle Unikate – hier kannst du dir die besten Designs ansehen:
1/12

Kelsey sagte "Onward State" sie hatte zunächst vor, für einen großen Sporthersteller zu arbeiten. Dann habe sie nebenbei angefangen, Eigenkreationen auf Instagram und anderen Social-Media-Kanälen zu posten. "Plötzlich kontaktierten mich fremde Menschen und begannen, die Schuhe zu kaufen", sagt Kelsey.

"Dass ich gefragt werde, Wunschschuhe zu designen, war einfach crazy."
Noch mehr Lust auf Mode? Diese Übergangsjacken passen perfekt zu buntem Schuhwerk:


Grün

Wichtiges Signal: Dänische Supermärkte bieten keine Avocados aus Chile mehr an
Klingt komisch, aber das könnte Chile wirklich helfen.

Zwei der größten Supermarktketten Dänemarks haben beschlossen, keine Avocados aus Chile mehr anzubieten. Das Ziel: Die chilenische Umwelt schonen. Denn fast alle Avocados für den dänischen Markt werden in nur einer Provinz angebaut – das hat dort nach Recherchen der Umweltorganisation Danwatch zu Wasserknappheit und massiver Abholzung geführt.