Bild: Puuung
Die Bilder einer 25-jährigen Südkoreanerin zeigen, was Liebe im Alltag bedeutet.

Sonntagmorgen. Bäuchlings liegst du auf dem Hochbett, bist noch ein bisschen verschlafen. Unten auf dem Fußboden streckt sich deine Katze, dein Freund ist schon auf und macht Frühstück. Den Kopf auf die verschränkten Arme gelegt, schaust du ihm dabei zu, wie er in der Küche steht und ein Spiegelei brät. Auf deinem Gesicht: ein feines Lächeln.

(Bild: Puuung)

So sieht für die 25-jährige Da-mi Park Liebe aus – oder zumindest ein Aspekt der Liebe.

In Südkorea wird Park unter ihrem Künstlernamen Puung gerade bekannt – jüngst ist ihr erster Bildband erscheinen, in Galerien stehen mittlerweile Menschen Schlange, um ein Autogramm zu bekommen. Und das obwohl Park eigentlich noch Animation an der Universität in Seoul studiert. Uniprojekte erledigt sie inzwischen nur noch abends.

Zu verdanken hat Park den Rummel ihrer Serie "Liebe ist...". Darin zeichnet die Künstlerin Szenen aus dem Leben eines jungen Paares – und versucht so die einzelnen Aspekte der Liebe herauszuarbeiten.

"Im Alltag kann man die Liebe leicht übersehen", sagt Da-mi Park zu bento. "Ich versuche sie auch in ganz normalen Situationen auszumachen und in meinen Bildern darzustellen."

1/12

Klar, das Ergebnis wirkt auf den ersten Blick ein bisschen kitschig. Ein küssendes Paar, nächtliches Händchenhalten am Wasser, ein Spaziergang über den Dächern der Stadt. Andererseits sind die Bilder auch so offenherzig, dass sie Tausende Menschen berühren.

Sie werden im Internet herumgereicht, auf Facebook hat Puuung inzwischen mehr als 265.000 Fans, auf Instagram fast 100.000. Ein Fan hat seiner Freundin sogar einen Heiratsantrag gemacht und dafür die Decke des Zimmers mit Puuungs Bildern beklebt.

Da-mi Park, 25, studiert noch – und hat trotzdem bereits Hunderttausende Fans.

Da-mi Park schafft es offensichtlich, Momente einzufangen, mit denen sich ganz gewöhnliche Menschen identifizieren können.

Park zeichnet bewusst eher nicht die innigen Küsse und großen Gesten. Liebe ist für sie auch, wenn ein Liebespaar sich darüber streitet, wer von beiden nun wirklich langsam isst. Oder dieser Moment, wenn du gemeinsam mit deinem Partner einfach nur nebeneinander auf dem Bett liegst und liest. Streit, Einsamkeit, vollkommenes Glück, blindes Verständnis – all diese Momentaufnahmen einer Beziehung spiegeln sich in den Bildern.

Ihre Ideen schöpft die 25-Jährige aus ihrem eigenen Leben. "Viele Leute schreiben Tagebuch, um sich an die besonderen Momente in ihrem Leben zu erinnern. Ich zeichne sie", sagt Park.

Die Protagonisten sind immer dieselben: Ein junger Mann und eine junge Frau, beide haben braune Haare, oft grinsen sie verschmitzt. Mehr weiß auch die Künstlerin selbst nicht über die beiden Figuren. Das Ende ist offen.

Nur eines steht fest: "Die Frau hat Ähnlichkeit mit mir", sagt Park. "Und der aufmerksame Mann aus den Bildern sieht wie mein Traummann aus."

(Bild: Puuung)

Gerechtigkeit

Zehn Sätze, mit denen du in einer Brexit-Diskussion punkten kannst

Das Ergebnis des Brexit-Referendums wird große Auswirkungen auf Großbritannien und die EU haben: Es wird die Politik in Brüssel verändern, das europäische Verhältnis zu Russland und natürlich auch das britische Parteiengefüge auf eine harte Probe stellen.

Du willst mitreden? Dann haben wir ein paar Sätze für dich vorbereitet.