Passiert das gerade wirklich?

Duncan Evans ist Videokünstler. Der 22-Jährige lebt in Wales und arbeitet als freier Grafikdesigner. In seiner Freizeit filmt er kurze Illusions-Videos

Darin spielt er mit Perspektiven und Effekten, setzt gezielt Schnitte und erzeugt dadurch unmöglich erscheinende Szenen: Ganz nebenbei lässt er Spielkarten im Raum schweben oder verwandelt sich in eine alte Frau. 

Duncan dreht diese Videos zum einen, weil es ihm einfach Spaß macht:

Ich glaube in jedem von uns lebt ein inneres Kind, das einfach nur spielen und Spaß haben will. Wenn wir älter werden, wird das als Zeitverschwendung angesehen. Ich möchte mir dieses innere Kind bewahren.
Duncan Evans

Zum anderen hat sein Hobby ihm aber auch dabei geholfen, psychische Probleme zu bekämpfen. Früher litt er unter einer Depression und Angststörungen. Jetzt will er andere inspirieren, selbst kreativ zu werden. Über seinen Instagram Account "Curlykidlife" erreicht er inzwischen 22.000 Menschen.

Im Video oben siehst du, wie Duncan in einen Plastikbecher springt und das London Eye mit seinem Finger anstupst.


Streaming

Der erste "König der Löwen"-Trailer ist da – und wir haben 3 Fragen
Wie hart wird die Szene mit Mufasa?

Disney haut einen neuen "König der Löwen"-Film raus – dieses Mal als Realverfilmung. Also: Real im Sinne von am Computer animiert und nicht mehr als Zeichentrick gefilmt.

Gesprochen werden die Tiere allerdings von Berühmtheiten. Beyoncé Knowles wird in der Disney-Neuverfilmung Nala spielen, Donald Glover spricht den Simba. 

Im Juli 2019 soll "Der König der Löwen" in die Kinos kommen.

Jetzt hat Disney den ersten Teaser-Trailer zum neuen "König der Löwen" veröffentlicht.

Der kurze Ausblick ist, mit einem Wort: wunderschön. Trotzdem hätten wir da mal drei Fragen...

Hier ist das Video: