Der 18-jährige Robbie Barrat hat eine künstliche Intelligenz darauf trainiert, Bilder von nackten Menschen zu malen. Allerdings ging dabei etwas schief – und die Ergebnisse sind fleischfarbene Klumpen, die nur noch entfernt an Menschen erinnern.

Robbie Barrat findet das aber gar nicht weiter schlimm. Für ihn sind die Werke aus dem Computer surreale Kunst. Überhaupt glaubt er, dass die nächste große Bewegung in der Kunstwelt "AI-created art" wird, also von künstlichen Intelligenzen erstellte Kunst.

1/12

Im Prinzip funktioniert das unüberwachte Lernen so: Man füttert ein neuronales Netzwerk mit richtig viel Material, Texte, Bilder, was auch immer. Der Computer versucht, darin Muster zu erkennen und Regeln aufzustellen. So angelernt, kann der Computer etwas neues schaffen.

Ein neuer "Harry Potter"-Band wurde so schon geschrieben. Musik komponiert. Neue Bilder im Stil von bekannten Malern erstellt.

In diesem Fall bestand das Datenset aus mehreren tausend Ölgemälden von nackten Menschen. Robbie Barrat hat zwei Netzwerke auf die Aufgabe angesetzt: Das erste versucht, aus den Daten Regeln abzuleiten und neue Bilder zu malen. Das zweite Netzwerk bewertet diese Ergebnisse anhand der vorgegebenen Daten. Generative Adversarial Networks nennt sich die Technik.

Die Rechenleistung für die Aufgabe kam von mehreren zusammengeschalteten Grafikkarten mit 16 GB Arbeitsspeicher. Also ein Setup, mit dem andere Menschen Krypto-Währungen wie Ethereum oder Bitcoin berechnen.

Robbie Barrat spielt nicht nur mit Ölgemälden: Ein anderes neuronales Netz hat er auf die Lyrics von Kanye West angesetzt. Die vollautomatische Rapmaschine klingt zwar noch etwas blechern, aber die Zeilen passen.

Robbie Barrat hat ein neuronales Netzwerk darauf trainiert, surreale Nacktbilder im Stil von alten Ölgemälden zu berechnen. Er glaubt: Von künstlichen Intelligenzen erstellte Werke sind das nächste große Ding in der Kunstwelt.


Haha

Wo ist Boris abgeblieben, der Bruder von Bibi Blocksberg? Wir ermitteln!

Einschlafen ohne Bibi Blocksberg? Nein, danke. Die Geschichten über die Hexenfamilie aus Neustadt laufen seit Jahren in vielen Kinderzimmern rauf und runter. Und bei uns natürlich auch. Nur eine Sache sorgt seit Jahren für Verwirrung: Während Bibi in den ersten sieben Folgen noch einen jüngeren Bruder hat, verschwindet dieser plötzlich und taucht nie wieder auf. Es stellt sich also die Frage: 

Wo ist Boris Blocksberg?

Hier sind einige Antworten: