Ein Mann und eine Frau liegen umschlungen mit nackten Oberkörpern auf dem Fußboden: Mit einiger Wahrscheinlichkeit hast du dieses Foto schon öfters im Internet gesehen. Vielleicht sogar hier auf bento. Der Grund dafür, dass die beiden Halbnackten so häufig anzutreffen sind: Jeder darf das Foto einfach so verwenden, ohne etwas zu bezahlen.

Wer dieses Bild warum verschenkt und wer sich da auf dem Boden räkelt, haben wir für euch herausgefunden:

Cute Couple Kissing And Playing On Bedroom Floor(Bild: Ed Gregory / Stokpic)
Wer hat das Foto gemacht?

Ed Gregory, ein professioneller Fotograf, der in Las Vegas zusammen mit einem Geschäftspartner ein Fotostudio betreibt. Ed ist außerdem ausgebildeter Balletttänzer und ist sieben Jahre lang blaugeschminkt als Teil der Blue Man Group aufgetreten, auch in Deutschland.

(Bild: Ed Gregory)
Wer ist auf dem Foto?

Ed mit seiner Freundin Rose White. "Wir sind beide professionelle Darsteller", sagt Ed. Aufgenommen hat er das Bild am 22. März 2015 in seinem Wohnzimmer in Las Vegas. "Das ist schon lustig, ich habe zwar ein Studio, liebe es aber, vor Ort zu fotografieren."

Wie stark ist das Foto bearbeitet?

"Das Bearbeiten des Fotos hat vielleicht zehn Minuten gedauert", sagt Ed. Ein bisschen Retusche und anschließend eine komplette Farbkorrektur – wen das näher interessiert, der kann sich auf dem YouTube-Channel von Ed einen Eindruck über seine Arbeitsweise verschaffen.

Wo ist das Foto überall?

Google findet hunderte Einträge – unter anderem auf Flirt- und Dildo-Seiten. Außerdem bei deutschsprachigen Angeboten wie "Edition F" oder "Business Punk". Diese Headlines gibt's zum Bild:

1/12
Warum verschenkt Ed das Foto?

Für ihn gehört das Verschenken von Fotos zum Geschäft. Er hat im August 2014 eine Seite namens Stokpic gegründet, auf der er hunderte Bilder zum kostenlosen Download anbietet. Geld verdient er über Werbung – und indirekt, weil potentielle Auftraggeber über die Seite auf ihn aufmerksam werden.

"Ich habe Stokpic gegründet, um meine alten Fotos unter die Leute zu bringen", sagt Ed. Die Seite ist mittlerweile so erfolgreich, dass er nun Fotografen bezahlt: "Ich sponsere zwölf Fotografen, die nun extra für Stokpic fotografieren", sagt er stolz. In den kommenden Monaten will er die Fotos auf der Seite veröffentlichen.

Lass uns Freunde werden!

Wo gibt es kostenlose Bilder?

Stockfotos oder Stock Pictures werden solche Fotos genannt, die ohne konkreten Auftrag eines einzelnen Kunden entstehen. Oft kosten Stockfotos Geld, je nach Anbieter zwischen einem Euro und mehreren hundert Euro. Es gibt aber auch Seiten, die kostenlose Stockfotos sammeln. Was genau mit den Fotos erlaubt ist, sollte man jeweils genau nachlesen:

Außerdem lassen sich auf Flickr oder mit Google Bilder suchen, die man nutzen oder verändern darf, zum Teil auch zu kommerziellen Zwecken.

Aber sieht dann nicht alles gleich aus?

Stimmt, das ist die Gefahr.


Streaming

So bereitet die neue "Game of Thrones"-Folge das Finale vor
S0605 "Blood of my Blood"

Die sechste Folge "Game of Thrones" rückt Schachfiguren für den Rest der Staffel zurecht, von Nord nach Süd und Ost nach West. An der Oberfläche geschieht nur wenig Dramatisches – am meisten Spannung baut sich wie immer dort auf, wo man (noch) nichts sieht.