Glaubt man den Fotos auf Instagram, haben Frauen immer eine perfekte Frisur und ein strahlendes Lächeln. Die Illustratorin Sally Nixon hingegen zeichnet Frauen, wie sie auf Instagram selten zu sehen sind: ohne Make-up, ohne gestellte Posen, ohne Duck Face.

Sally zeigt, wie Frauen sich verhalten, wenn sie sich unbeobachtet und wohl fühlen – eben ganz normal.

Sie essen den Belag von der Pizza, liegen mit Laptop im Bett, trinken mit Freundinnen Wein oder putzen sich unter der Dusche die Zähne. Zu sehen sind keine perfekten Körper, kein gestelltes Lächeln. Keine perfekt inszenierte Wohnung, sondern alltägliches Chaos.

Eben dieses Unperfekte macht die Frauen auf den Zeichnungen für den Betrachter so nahbar: Man kann sich mit ihnen identifizieren.

Die Zeichnungen sind Teil einer "365 Days Drawing Challenge", sagt Sally bento. Begonnen hat sie mit dieser Challenge im April 2015, seitdem stellt sie pro Tag eine kleine Zeichnung fertig. Mit ihren Bildern will sie versuchen, Frauen realistisch darzustellen. Sie sucht und findet Schönheit und Humor in alltäglichen Situationen wieder.

Hier kannst du dir eine Auswahl von Sallys Zeichnungen anschauen:
1/12
Mehr von Sally findest du auf ihrer Website oder bei Instagram.

bento-App

bento gibt es auch als App
Kostenloser Download: Android | iOS

Art

The Very Near Future: Diese Bilder zeigen uns die Zukunft

Können sich eifersüchtige Paare bald mit Drohnen überwachen? Maßregelt uns der Kühlschrank bald, wenn wir zu ungesund essen? Was machen all die technischen Neuerungen in Zukunft mit unserem Alltag? Die Comics auf dem Tumblr The Very Near Future zeigen, wie unser Leben schon bald sein könnte: Wir hängen mit Virtual Reality-Brillen auf einem virtuellen Sofa herum und wenn wir es nicht pünktlich zur Party schaffen, schicken wir unser Hologramm voraus.