Bild: erikjohanssonphoto.com
In unserer Reihe "Picture Art" zeigen Fotokünstler ihre Werke. Den Auftakt macht Erik Johansson – bekannt für faszinierende Fotomontagen.
1/12

Erik Johansson, 1985 in Schweden geboren, studierte Technische Informatik in Göteborg. Er entdeckte seine Leidenschaft für die Fotografie während des Studiums. Johansson kreierte Fotomanipulationen, die für so viele Aufträge sorgten, dass er sein Hobby zum Beruf machen konnte. Für eine Bild-Komposition braucht er ein paar Wochen, manchmal auch ein paar Monate.

Erik, was inspiriert dich?

Ich mag es, alltägliche Objekte in etwas Neues zu verwandeln.

Wie sieht dein Arbeitsplatz aus?

Es ist ein kleines Studio in Prag mit dicken Wänden. Ich kann dort jederzeit laute Musik hören – bis spät in die Nacht.

Erik's Arbeitsplatz und Studio

Was ist dein Lieblingstool für deine Projekte?

Kamera und Photoshop – das ist alles, was ich brauche. Aber ich liebe es auch, etwas mit der Hand zu basteln.

Welchen Rat kannst du einem Anfänger geben?

Mach einfach, was du liebst und gib nicht auf! Mache etwas nicht, nur weil andere es von dir erwarten. Wenn du wirklich mit Leidenschaft dabei bist, kannst du deine Träume leben.

Erik Johansson bei seiner Arbeit

Wieso machst du Fotokunst?

Ich mache das, was ich liebe und habe Glück, dass die Leute das wertschätzen.

Was ist dein Kunstverständnis?

Für mich ist Kunst etwas, dass dich bewegt – visuell oder geistig.