Du wünscht dir, dass deine Fotos und Videos wie die vom Profi aussehen? Mit einer schönen Unschärfe im Hintergrund und ordentlich beleuchtet? Dann helfen dir diese supereinfachen Tipps eines südafrikanischen Fotografen. 

Sheldon Evans lebt als Hochzeits- und Werbefotograf in Johannesburg. Nebenbei betreibt er einen YouTube-Kanal, auf dem Tricks für bessere Kamera-Skills verrät – und wie man sonst noch in den sozialen Netzwerken überzeugend rüberkommt. 

Alle Tricks erfahrt ihr oben im Video.

Diese Fotos waren zu heftig für Instagram:
"Die meisten Fotos zeigen Körper mit sich abzeichnenden Geschlechtsteilen, Schamhaaren und Brustwarzen." – Molly
"Das sagt viel darüber aus, was das Unternehmen als normal und richtig empfindet." – Molly
"Instagram sollte etwas genauer hinschauen, welche Fotos gelöscht gehören und welche nicht." – Molly
"Bei vielen Fotos haben wir uns gefragt, was genau daran jetzt gegen die Richtlinien verstößt." – Molly
"Vielleicht ist es an der Zeit, dass die Gesellschaft ihr Bild von Körpern überdenkt." – Molly
1/12

Today

"In vielen Spinden hängen Wehrmachtsbilder"
Wie Hitler ist die Bundeswehr? Wir haben einen Ex-Offizier gefragt

In der Bundeswehr häufen sich gerade die Skandale

  • Erst soll ein Gebirgsjäger über Monate von Kameraden und Vorgesetzten sexuell belästigt worden sein. 
  • Dann wird Franco A., 28, verhaftet, weil er einen fremdenfeindlichen Anschlag geplant haben soll.

Besonders brisant: Man hätte viel früher auf ihn aufmerksam werden können. Die Masterarbeit von Franco A. soll von Rassismus und Verschwörungstheorien über das Aussterben der europäischen Rassen geprägt gewesen sein. Der Betreuer meldete den Fall bereits 2014, doch die Bundeswehr sah die Arbeit als Ausrutscher. Es gab keine Strafe und A. schrieb einfach eine zweite Masterarbeit.