Sie gab Walt Disney einen Korb!

Tove Jansson war 14, als sie ihr erstes Buch schrieb und illustrierte – schon damals war zu erahnen, dass aus der jungen Finnin etwas Großes werden würde. Spätestens 17 Jahre später war allen klar, dass Tove tatsächlich unfassbares Talent hat: Sie erschuf die Mumins. Die kleine Troll-Familie fand nach ihrer Veröffentlichung 1945 schnell unzählige Fans und bis heute sind die Kult-Figuren und ihre Geschichten beliebt. (bento

Mindestens genauso spannend wie die Abenteuer der kleinen Trolle ist das Leben von Tove Jansson selbst: Sie zeichnete Karikaturen, die Hitler kritisierten, sie lebte in den Dreißigerjahren die Beziehung zu ihrer Partnerin Tuulikki Pietilä offen aus, und: Sie gab Walt Disney eine Abfuhr auf ein Angebot, das sich finanziell sicherlich für sie mehr als gelohnt hätte. 

Was Tove inspirierte, welche Rolle ihre Partnerin und ihre Familie dabei spielten, und was die Comicfiguren später für sie bedeuteten, siehst du oben im Video. 

Badass Women

Wenn man in Geschichtsbücher schaut, könnte man meinen, die Frau sei nicht vor dem 20. Jahrhundert erfunden worden: Überall regieren, erobern und entdecken Männer.
Dabei gab es sie, die wagemutigen, beharrlichen, starken und klugen Frauen. Frauen, die sich durchgesetzt haben, die Verrücktes auf den Weg gebracht und die Welt verändert haben. Ein paar von ihnen stellen wir hier in der Reihe "Badass Women" vor. 


Haha

Kannst du erraten, worum es in diesen Klatschzeitungen geht?
Glaubt nicht alles, was man euch sagt

Mit den Klatschblätten ist das so eine Sache: Niemand gibt zu, dass er sie gerne liest, aber im Wartezimmer beim Arzt sind sie meist als erstes vergriffen. (Naja, solange man nicht das eigene Geld dafür ausgibt, zählt es ja auch nicht so wirklich.) So ein paar Schlagzeilen über die Stars und Sternchen dieser Welt lesen sich halt einfach gut – und man muss dabei noch nicht einmal selbstständig denken. Was für ein Segen!

Trotzdem sollte man nicht alles glauben, was  "Closer", "In" & Co. uns verkaufen sollen. Denn wenn man sich die reißerischen Überschriften mal genauer anschaut, sind diese häufig ganz schön irreführend...

Kannst du erraten, worum es in diesen Storys aus Boulevard-Zeitschriften wirklich geht?