Bild: Marvel

Wenn es Politiker in einen Comic schaffen, dann meist als Karikatur oder Bösewicht. Aber ein Staatschef als Superheld? Absolute Ausnahme.

Nur bei Justin Trudeau ist alles anders. Trudeau ist seit etwas mehr als einem halbem Jahr Kanadas neuer Premierminister – und in etwa ebenso lange der neue Posterboy internationaler, lieberaler Politik. Wie ein junger Obama betreibt er Politik als Show, ohne dabei auf Inhalte zu verzichten. Für den guten Zweck lässt er sich schon mal beim Boxen livestreamen. Er begrüßte persönlich die ersten syrischen Flüchtlinge im Land, kuschelte mit Pandabären und setzt sich vehement für LGBT-Rechte ein (mehr bei bento).

Vielleicht adelt ihn deshalb Marvel nun mit diesem Cover:
(Bild: Marvel)

Das Cover zeigt Ausgabe 5 der aktuellen "Civil War"-Reihe und erscheint Ende August als Wechselcover – die Auflage hat also nicht überall das gleiche Bild. Die Variante mit Trudeau wird – logisch – in Kanada vermarktet. Auf dem US-Original wird hingegen Marvel-Urgestein Nick Fury zu sehen sein. (CBC)

Ebenfalls mit auf dem Cover: Die Superhelden Puck, Sasquatch, Aurora und natürlich Iron Man. Trudeau selbst wird als Boxer gezeigt, in Anlehnung an ein Showtraining, das er in New York besuchte.

Worum geht es im Comic?

Die Handlung dreht sich um den neuen Marvel-Charakter Ulysses, der die Gabe besitzt, die Zukunft ziemlich genau vorherzusagen. Mehrere kanadische Superhelden sind daraufhin in der Frage zerstritten, wie man diese Kraft nutzen kann: Um Katastrophen zu verhindern? Oder potenzielle Straftäter zu schnappen, bevor sie eine Tat begehen – also auch bevor sie sich schuldig machen? Die Helden-Task-Force sucht schließlich um moralischen Rat bei Trudeau.

Das sind die wichtigsten Marvel-Helden im Überblick:
1/12
Ist Justin Trudeau der erste Politiker in einem Marvel-Comic?

Nein, Marvel zeichnet oft Figuren, die an Politiker oder Doktatorenerinnern. Captain America hat bereits gegen Adolf Hitler gekämpft, US-Präsident Jimmy Carter hatte einen Cameo bei Superman und der iranische Diktator Ajatollah Khomenei hatte Bösewicht Joker einst einen Job im iranischen Regime angeboten.

Justin Trudeau ist noch nicht mal erster kanadischer Premierminister in einem Comic: Diese Ehre gebührt seinem Vater Pierre Trudeau, der mit Unterbrechungen von 1968 bis 1984 ebenfalls kanadisches Regierungschef war. In der "The Uncanny X-Men"-Ausgabe "Chaos in Canada" trifft er unter anderem auf Wolverine.

(Bild: Marvel)


Streaming

Die asiatische Popkultur ist voller Action-Heldinnen

Wir zeigen zusammen mit Arte Creative die Kurzfilmreihe 7 Dragon Ladies. Regisseur Yves Montmayeur zeigt die Heldinnen der asiatischen Popkultur und entführt dich in eine Welt, deren Frauenfiguren eine Kampfkraft an den Tag legen, die der ihrer männlichen Komparsen in nichts nachsteht. Ohne dabei auch nur einen Zoll ihrer Weiblichkeit preiszugeben.

Die sieben Filme zeigen die wichtigsten Archetypen dieser Actionheldinnen. Ohne Rücksicht auf Genregrenzen skizziert jeder Kurzfilm in einem formatsprengenden wilden Mix aus Mangas, B-Movies, Holzschnitten, Videospielen, Spielfilm- und Animationsklassikern die Galionsfiguren dieser Amazonen.