1/12

Der Fotograf Wolfgang Tillmans lebt mal in London, mal in Berlin – und findet, dass Großbritannien nicht aus der Europäischen Union austreten sollte. Genau darüber – über den sogenannten Brexit – stimmen die Briten am Donnerstag ab. Wie die Wahl ausgeht, ist noch völlig offen.

Bei jüngeren Menschen ist Europa zwar beliebt. Dafür gehen junge Menschen nicht so häufig wählen. Es könnte also sein, dass eine Mehrheit für Europa ist, aber nur eine Minderheit für Europa abstimmt — Pech gehabt.

Um das zu verhindern, hat Tillmans mehrere Plakate gestaltet. Sie sollen die Briten daran erinnern, wählen zu gehen. Vor allem aber macht er Werbung für die Europäische Union. Tillmans fragt zum Beispiel die Briten, ob sie die Europäischen Mitgliedstaaten in Osteuropa wirklich mit schwulenfeindlichen Regierungen allein lassen wollen.

Wolfgang Tillmans(Bild: Getty Images / Vittorio Zunino Celotto)

Auf einem anderen Plakat zeigt er ein Zitat, das dem mächtigen Medien-Unternehmer Rupert Murdoch zugeschrieben wird. Warum der die Europäische Union nicht möge, wird er gefragt. Murdoch antwortet: Wenn er zur britischen Regierung gehe, mache die, was er verlange. Bei der Europäischen Union würde er hingegen abblitzen.

Die Poster gibt es als Bilder für Social Media oder als PDF zum Ausdrucken auf der Website von Wolfgang Tillmans. Einen prominenten Unterstützer hat Tillmans schon gefunden: James-Bond-Darsteller Daniel Craig!


Fühlen

Ich gehöre zu Deutschland. Warum wollt ihr das nicht akzeptieren?
Vor allem die Gesellschaft macht es mir schwer, meine Identität zu finden.

Ich bin in Deutschland geboren und aufgewachsen, meine Eltern kommen aus der Türkei und sind Anfang der Siebzigerjahre als Gastarbeiter nach Deutschland gekommen. Seit 30 Jahren lebe ich nun hier – und trotzdem: Ich fühle mich nicht so, als sei ich eine Deutsche.