1

Du willst die Zukunft mitgestalten

Wunderbar, hier bist du richtig! Ob es um Technik, Umwelt, Biologie oder Medizin geht – die Unis und Fachhochschulen in Mecklenburg-Vorpommern sind bei Zukunftsthemen ganz vorne mit dabei. Beispiel gefällig? Bitte sehr: Die Forschungsschwerpunkte der Hochschule Wismar liegen unter anderem auf Computational Engineering, künstlicher Intelligenz und nachwachsenden Rohstoffen.

2

Du willst nicht nur Theorie lernen, sondern auch Praxis üben

Durch die Kooperation mit Wirtschaftspartnern in aller Welt verfügen die Hochschulen in MV über viele Wissens-Ressourcen außerhalb des "Elfenbeinturms". Ob als angehende Ingenieurin oder als Architekt – du arbeitest in hochmodernen Labors und Werkstätten, die oft direkt am Campus liegen. Bonus: Du kannst dir schon während des Studiums ein Bild davon machen, wie es nach dem Abschluss weiter gehen könnte. 

Am Sea Science Center der Universität Rostock versteht man unter “Praxis” übrigens unter anderem die Mitarbeit auf der Robbenforschungs-Station. Da machst du Kulleraugen!

(Bild: Giphy )

3

Du wünschst dir Professoren mit Zeit zum Zuhören

In MV lässt dir ein Professoren/Studenten-Verhältnis von 1:50 die Zeit und den Raum dafür, einen guten Draht zu deinen Betreuern aufzubauen, nach dem Seminar noch mit deinem zukünftigen Doktorvater zu quatschen, oder dich bei Problemen an Vertrauenspersonen am Campus zu wenden. So soll es sein!

Pro Tipp: Die Hochschule in Güstrow setzt in Sachen Studentenpflege noch einen drauf. Während du für einen Job in der öffentlichen Verwaltung, Polizei oder Rechtspflege ausgebildet wirst, haben die Profs nicht nur Zeit für dich – du musst du dich auch nicht von Nebenjobs ablenken lassen! Hier kannst du auschecken, was dahinter steckt...

4

Du hast keine Lust auf überfüllte Hörsäle

Keine Frage, im Hörsaal immer nur noch einen Stehplatz zu bekommen macht keinen Spaß und fördert auch nicht gerade deine Konzentration. Sowohl in den traditionsreichen Universitäten in Rostock und Greifswald, als auch bei den modern ausgestatteten jüngeren Hochschulen gibt es deswegen nicht nur schöne Hörsäle und neue Geräte, sondern auch jede Menge Platz. 

Viel Platz zum Studieren, Arbeiten, Lieben und Leben ist übrigens ein genereller Umstand in Mecklenburg-Vorpommern, in den du dich sicher ganz schnell verliebst! Mit seiner geringen Bevölkerungsdichte ist MV nicht nur ein feiner Platz zum Studieren, sondern auch zum Pläne schmieden, Ideen umsetzen, Durchatmen und Runterkommen.

(Bild: Giphy )

5

Du willst eine große Auswahl an Studiengängen

Falls es dich nach Wismar oder Neubrandenburg zieht, nimm dir auf jeden Fall genug Zeit, um das Angebot der dortigen Unis ausführlich zu studieren. Hier hast du nämlich eine Riesen-Auswahl unter gestalterischen, künstlerischen, handwerklichen und technischen Fächern sowie verschiedenen wissenschaftlichen Disziplinen! 

6

Du liebst das Meer und alles was darin ist

Mit ihrer geographischen Lage sind die Hochschulen in MV für die Erforschung des Meeres natürlich wie geschaffen! Hier werden auch die zukünftigen Fachkräfte für den maritimen Bereich in Studiengängen wie “Management of Maritime Systems” ausgebildet – ein mega-spannendes und sehr wichtiges Arbeits-Feld, wenn du einen Beitrag zum Schutz und Erhalt der Meere leisten willst.

7

Du brauchst einen familienfreundlichen Studienplatz

Die meisten Unis und Fachhochschulen in MV tragen das Zertifikat “familiengerechte Hochschule”. Falls du also mit Schnuller im Gepäck kommst, gibt es von Hochschulseite meist viele Möglichkeiten, die Bedürfnisse deiner Kinder und die Ansprüche deiner Professoren unter einen Hut zu bringen.

Spezielle Angebote wie eine Familien-Universität sind auch keine Seltenheit. Also: Bringt euren Sonnenschein gern mit! 

8

Du überlegst, nach deinem Studium in die Forschung zu gehen

Für einen solchen Plan ist ein vorheriger Aufenthalt an den international vernetzten Wissenseinrichtungen in Mecklenburg-Vorpommern definitiv ein gut gewähltes Sprungbrett.

Die Uni in Greifswald ist für ihre Arbeit im Bereich Fusionsforschung, Plasmaphysik und funktionelle Genomforschung bekannt. Die Hochschule Stralsund hat bei Informatik und regenerativen Energietechniken eine Vorreiterrolle. Und damit das auch so bleibt, steht man im regen Austausch mit dem Rest der Forschungs-Welt.

9

Du legst Wert auf ein internationales Umfeld

Dann polier' gleich mal dein Schul-Englisch auf! An den Hochschulen in MV herrscht am Campus oft eine internationale Atmosphäre, denn nicht nur in Deutschland, sondern auch im Rest der Welt entscheiden sich immer mehr junge Menschen für ein Studium im Norden.

Die hohe Qualität der Lehre – zum Beispiel an der Hochschule für Musik und Theater in Rostock – ist dafür nur ein Grund. Als begehrte Ausbildungsstätte für angehende Künstler unterrichtet dort eine international ausgesuchte Professorenschaft. Und zwar auf höchstem Niveau.

10

Du verbringst deine Freizeit am liebsten in der Natur

Was für ein Glück, dass die meisten Hochschulen hier in unmittelbarer Nähe zu Strand und Küste liegen! Hier kannst du dich nach deinen Seminaren als Freizeitsportler nach Lust und Laune austoben – vor allem, wenn es dir nichts ausmacht, dabei nass zu werden!

Mit über 2.000 Seen ist MV bestens geeignet für sämtliche Wassersportarten: von Kanufahren über Windsurfen, bis hin zu Paddeln. Außerdem durchziehen unzählige Reit-, Rad- und Wanderwege das Land. Und Natur-Highlights wie die UNESCO-geschützten Buchenwälder oder die größte Binnenwanderdüne Europas sind super Ausflugsziele.

Allem voran macht aber natürlich die typisch raue Schönheit der Ostsee viel des Zaubers von MV aus. Dazu die Städte: nicht zu groß, nicht zu klein und mit allen, was du für dein Studentenleben brauchst.

Also komm her und lass dich verzaubern!

Kundeninformationen

Einmalige Studiengänge, gute Betreuung, moderne Ausstattung und immer ein Strand in der Nähe: Studieren in Mecklenburg-Vorpommern macht Spaß und ist ein starker Schritt für die eigene Zukunft. Die Kampagne „Studieren mit Meerwert“ des Landesmarketing MV wirbt für die sieben Universitäten und Fachhochschulen und ihr umfassendes Studienangebot im Land zum Leben. Wer hier studiert wird nicht nur gut betreut, sondern profitiert auch von den vielfältigen Freizeitmöglichkeiten zwischen Ostseeküste und Seenplatte.

www.studieren-mit-meerwert.de


Style

11 Tipps, wie du passende und überraschende Geschenke findest
Die wichtigsten Dos and Don’ts

Das richtige Geschenk für einen Freund oder eine Freundin zu finden, kann einen richtiggehend kaputt machen. Es soll passen; es soll zeigen, wie gut du den anderen kennst; es soll ausdrücken, wie sehr du ihn magst; es soll überraschen… Aber alles, was es tut, ist, dich seelisch zerstören. Weil dir beim besten Willen nichts einfällt. Weil dir hundert Dinge einfallen und du dich einfach nicht entscheiden kannst. Weil alles zu teuer ist oder nichts gut genug.

Du wanderst durch die Fußgängerzone wie ein Kind, das seine Eltern nicht mehr findet – du bist verzweifelt, ziellos. Du spuckst dein letztes bisschen Weihnachtsstimmung in den Schneematsch unter deinen Füßen. Na gut, sagst du dir, dann kauf ich ihm halt ein verdammtes Cocktail-Set!