Bild: Polygram/dpa - Bildfunk

Retro

20 Jahre "Spiceworld": Bist du Posh, Scary, Baby, Sporty oder Ginger?

30.09.2017, 18:26 · Aktualisiert: 30.09.2017, 18:51

Eines Tages wacht man auf und nimmt Nachrichten zur Kenntnis wie diese: 

"Spiceworld", der Film über und mit der besten Girlband aller Zeiten, ist 20 Jahre alt.

(Bild: Giphy)

Zur Erinnerung: Der Film war eine Art Agenten-Parodie, chaotisch, extrem kitschig und irgendwie doch unterhaltsam, ein bisschen wie ein richtig langes Spice-Girls-Musikvideo. Eine Woche im Leben von Mel B, Mel C, Emma, Geri und Victoria, Bombe im Tourbus inklusive.

Die 3,4-Bewertung von IMDb scheint jedenfalls ziemlich harsch. Welcher Film hat schließlich auch noch Elton John, Meat Loaf UND Roger Moore an Bord? Eben.

Der Trailer:

Es gab 1000 Gründe die fünf gut zu finden. Aus Platzgründen zählen wir hier sieben auf:

  1. die Girl Power!
  2. die Outfits!
  3. die Spitznamen!
  4. die Lyrics!
  5. die Videos!
  6. der britische Akzent!
  7. die Deos!

Auf dem Zenith ihres Erfolgs machten Ginger, Baby, Posh, Scary und Sporty jedenfalls "Spiceworld – Der Film". Ausgerechnet die Amerikaner kritisierten, der Film habe keine Handlung, die Band habe ihren jungen Fans nur das Geld aus der Tasche gezogen. 

In Großbritannien lief "Spiceworld" ab dem 29. September 1997. Die Briten zeigen anlässlich des Jubiläums konsequent den Film noch mal im Kino:

Apart from Odeon Cinemas, Everyman Cinemas and Empire Cinemas tickets can be brought tonight at the cinemas for the...

Posted by The Spice Girls on Monday, July 31, 2017


Schade Schokolade. Denn in Deutschland wird der Film leider nicht gezeigt, wer hier "Spiceworld Deutschland" googelt, landet auf Seiten, die Gewürzmischungen anbieten.

Aber hier kommt Ersatz

Anlässlich dieses Jahrestags stellen wir die ultimative Frage: Welches Spice Girl bist du?

Wir verstehen, wie du dich jetzt fühlst. Aufgewühlt, melancholisch und ein bisschen an bessere Tage erinnert. Bleib doch noch ein wenig in den Neunzigern. Hier zum Beispiel:


Fühlen

Diese Frau wurde erst für Body Positivity gefeiert – und danach offenbar gefeuert

30.09.2017, 17:35 · Aktualisiert: 30.09.2017, 17:36

Küsschen, streicheln, verliebte Blicke: ein romantisches Pärchen-Shooting am See. Soweit nichts Besonderes. Doch die Bilder von Arryn und Stephanie sind um die ganze Welt gegangen. 

Doch was als positives Zeichen begann, nimmt jetzt für das Paar ein weniger gutes Ende.