Bild: Flickr / Alexandre Normand

Streaming

Auf diese neuen Serien freuen wir uns 2016

28.12.2015, 16:44 · Aktualisiert: 12.04.2016, 14:24

Wer wöchentlich mit einer neuen Serie startet, dem fehlt es immer an neuem Stoff. In besinnungsloser Vorfreude haben wir uns deshalb schon mal angesehen, was in der ersten Jahreshälfte 2016 auf uns wartet.

1. Fuller House

Start: 26. Februar 2016

Worum geht's? Ein Revival von Full House. Mit fast allen Stars von damals, mit denselben (nur älteren) Charakteren, mit genauso viel Liebe und Heile-Welt-Gefühl wie früher. Hach.

Für Fans von: Full House, Eine himmlische Familie, Die Bill Cosby Show

Darum sollte man es gucken: Es ist ein Revival von Full House. Das sagt es eigentlich schon.

2. Cooper Barrett's Guide to Surviving Life

Start: 3. Januar 2016

Worum geht's? Cooper Barretts Leben beginnt endlich. Das Leben nach der Schule ist aber gar nicht so unkompliziert, wie er dachte (eine Lektion, die wir alle lernen mussten). Während er lernt, mit der Welt klarzukommen, dürfen wir ihm dabei zusehen und uns darüber freuen, dass wir seine Fehler schon hinter uns haben.

Für Fans von: New Girl, Greek, Freaks & Geeks

Darum sollte man es gucken: Die Serie hat alles, was eine Comedyserie braucht – Nacktheit, Völlerei, sinnlose Running Gags und die obligatorische Romanze.

3. Shadowhunters

Start: 12. Januar 2016

Worum geht's? Hexen, Werwölfe, Elfen, Elben, Vampire, Nymphen und Satyre. Zugegeben, es klingt ein bisschen trashig. Und es sieht ein bisschen trashig aus. Aber immerhin handelt es sich bei Shadowhunters um eine Adaption der Romanreihe "Chroniken der Unterwelt", die es in die Top Ten der "New York Times" Bestseller Liste geschafft hat.

Für Fans von: Buffy, True Blood, Charmed

Darum sollte man es gucken: Weil man auf Vampire, Werwölfe und das alles steht.

4. Bordertown

Start: 3. Januar 2016

Worum geht's? Willkommen in Mexifornien! Hier leben die Familien Buckwald und Gonzales. Vielleicht habt ihr es schon erraten: In Bordertown geht es um kulturelle Unterschiede und amerikanische Ignoranz. Und das schön politisch inkorrekt, mit typischem Family-Guy-Humor.

Für Fans von: Family Guy, American Dad, South Park

Darum sollte man es gucken: Das lässt sich am Besten anhand eines Beispieldialogs beantworten. "We've got a native american, an asian couple, and I even managed to find a white guy." - "Is that some kind of insult? We're still in charge. We still have the vice-precidency."

5. Angie Tribeca

Start: 17. Januar 2016

Worum geht's? Angie Tribeca arbeitet beim Los Angeles Police Departement. Der Plot ist aber völlig nebensächlich, weil die Serie aus den Köpfen von Steve und Nancy Carell stammt, die schon in The Office gezeigt haben, was sie können.

Für Fans von: The Office, 21 Jump Street, Parks and Recreation

Darum sollte man es gucken: Rashida Jones, Lisa Kudrow, Gary Cole und Nancy Carell geben sich im Trailer die Klinke in die Hand.

6. 11.22.63

Start: 15. Februar 2016 (Presidents Day in den USA)

Worum geht's? James Franco spielt einen Highschoollehrer, der in die Vergangenheit reist, um die Ermordung John F. Kennedys am 22. November 1963 zu verhindern. Eine achtteilige Eventserie, die auf Stephen Kings gleichnamigen Roman (deutscher Titel: "Der Anschlag") basiert.

Für Fans von: Under the Dome, Mad Men, Boardwalk Empire

Darum sollte man es gucken: Großartige Kostüme, großartige Bilder, großartige Story, James Franco und Stephen King.

7. Madoff

Start: 3. Februar 2016

Worum geht's? "You know the name. You know the scandal. But you don't know the whole story", verspricht der Sender ABC. Die Miniserie Madoff handelt von Bernard Lawrence „Bernie“ Madoff – einem ehemaligen amerikanischen Finanzbetrüger, der einen Schaden von (geschätzt) mehr als 50 Milliarden Euro verursachte.

Für Fans von: Fargo, Breaking Bad, Wolf of Wallstreet

Darum sollte man es gucken: Richard Dreyfuss spielt (höchstwahrscheinlich brillant) die Hauptrolle in einer Serie, die auf einer wahren (und fast unglaublichen) Begebenheit beruht.

8. Snowpiercer

(Es gibt noch keinen Trailer, daher hier der Trailer zur Filmvorlage:)

Start: N.N.

Worum geht's? Im Jahr 2031 herrscht auf der Erde eine Eiszeit. Nur ein paar hundert Überlebende fahren in einem Zug durch die Schneelandschaften. Dieser stellt eine Klassengesellschaft dar: vorn die Betuchten, im letzten Waggon die Armen. Eine Revolution ist programmiert.

Für Fans von: Die Tribute von Panem, The 100, Defiance

Darum sollte man es gucken: Die Serie basiert auf einem gleichnamigen koreanischen Film aus dem Jahr 2013. Die Dystopie mit Chris Evans und Tilda Swinton in den Hauptrollen bekam unzählige Auszeichnungen.

9. New York Mythological

(Auch hierfür ist noch kein Trailer vorhanden, daher hier der Abschied von How I Met Your Mother:)

Start: N.N.

Worum geht's? Die Pilotfolge von How I Met Your Dad wurde nie umgesetzt, jetzt kommt eine neue Serie der HIMYM-Schöpfer. Carter Bays und Craig Thomas bleiben mit New York Mythological ihrer Linie treu: Die Serie handelt von einer jungen Frau, die neu nach Manhattan zieht und New York für sich entdeckt.

Für Fans von: How I Met Your Mother, A to Z, Unbreakable Kimmy Schmidt

Darum sollte man es gucken: Allein um zu sehen, ob Bays und Thomas an ihren Erfolg anschließen können – nach neun Staffeln HIMYM wird es auf jeden Fall Zeit für etwas Neues.

Diese Serien laufen jetzt schon:

2016 – Das Jahr der Adaptionen

Natürlich gibt es noch unzählige weitere Serien, die 2016 starten und auf die wir uns freuen. Zum Beispiel The Deuce, das neue Porjekt von The Wire-Macher David Simon. Oder Jericho UK, die neue Serie von Steve Thompson, der uns schon Sherlock und Doctor Who geschenkt hat. Leider können wir nicht alle diese Serien hier abbilden.

Außerdem scheint es so, als wäre 2016 das Jahr der Adaptionen, Remakes und Spin Offs – uns erwarten als Neuauflagen oder Weiterdrehs von Serien und Filmen unter anderem: Degrassi Next Class; The IT-Crowd; Halo; The X-Files; Marvel's The Defenders; The Notebook; Roots; DC's Legends of Tomorrow (Spin Off zu The Flash und Arrow); American Horror Story: Hotel; Brave New World; Prison Break Revival; War and Peace; Westworld und White Rabbit.