Bild: Marcus Brandt/dpa

10.06.2018, 12:54

"Schlag den Raab" war einmal, seit vergangenem Jahr kann man in der Samstagabend-Show stattdessen gegen TV-Koch Steffen Henssler antreten – der Stefan Raab weder in der Breite seines Grinsens noch in seiner Willensstärke nachsteht.

Am Samstagabend trat Henssler gegen Leif an, der ist Doktorand der biophysikalischen Chemie, Triathlet und Torwart. Henssler sah gegen den 29-Jährigen ziemlich alt aus – 500.000 Euro für Leif und seine Mutter, die schon angefangen hat, ein neues Haus zu planen.

Was sonst noch so bei "Schlag den Henssler" passiert ist, zeigt unsere Twitter-Zusammenfassung des Abends:

Ein bewährtes Mittel, wenn man sich mal wieder so richtig schäbig fühlen will: die Vorstellungsvideos der multi-talentierten Kandidaten anschauen.

Wo können wir uns bewerben?

Um die Superhirne ein bisschen zu fordern, denken sich die Macher der Show aber immer besonders komplizierte Spiele aus.

Hauptsache, einer rafft's.

Ein Quell endloser Freude: der ungewöhnliche Name des Kandidaten.

Ha. Ha.

Auch so eine wohlige Konstante: die zahllosen Werbeblöcke.

Hat aber auch Vorteile.

Ein Fehler in einer Quizfrage regte die Zuschauer besonders auf.

Das Gefühl, das am Ende des Abends viele Zuschauerinnen und Zuschauer eint:

Hachja. <3


Today

Mutmaßlicher Täter im Fall Susanna ist zurück in Deutschland – hier sind alle Fakten im Überblick

10.06.2018, 11:30 · Aktualisiert: 10.06.2018, 11:36

Sechs Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Die 14-jährige Susanna ist tot, laut Polizei wurde sie vor ihrem Tod vergewaltigt. Es gibt einen Tatverdächtigen: Ali B.

Nach Angaben der irakischen Polizei soll er den Mord bereits gestanden haben. Das berichten die Bild-Zeitung und die kurdische Nachrichtenseite Rudaw.

Susannas Tod erregt weitaus mehr Aufsehen als andere Morde. Dafür gibt es genau einen Grund: Ali B. ist ein Asylbewerber. Sein Asylantrag war abgelehnt worden, allerdings war das Verfahren noch nicht abgeschlossen. Er durfte in Deutschland bleiben, weil sein Anwalt Einspruch eingelegt hatte.