Bild: Sundance TV

Streaming

"Rectify" könnte deine neue Lieblingsserie sein

29.12.2015, 16:39 · Aktualisiert: 12.04.2016, 14:24

Die Breaking-Bad-Macher liefern ein melancholisches Drama.

Next × bento

Mit Serien ist es wie mit Beziehungen: Wunderschön, bis sie dann vorbei sind. Damit der Schmerz nicht zu groß wird, muss eine neue Lieblingsserie her. Bei Next stellt bento Serien vor, die das Zeug dazu haben.

Rectify

drei Staffeln, bisher 22 Folgen à je 60 Minuten = 22 Stunden Stoff (vierte Staffel ist in Produktion)

Für Fans von

"Breaking Bad", "Top of the Lake", "Bloodline"

Tragisch

Daniel Holden sitzt 19 Jahre lang in der Todeszelle – bis die Beweislage seines Falles sich ändert. Verurteilt wurde Daniel für die Vergewaltigung einer 16-Jährigen, als er selbst 18 Jahre alt war. Doch die DNA-Spuren von damals sind nicht von ihm. Daniel wird aus dem Gefängnis entlassen und versucht mithilfe seiner Familie wieder ein normales Leben zu führen.

Schönhässlich

"Rectify" zeigt sehr echte Szenen, die den Zuschauer nachempfinden lassen, was in Daniel vorgeht. Die Liebe seiner Schwester und seiner Mutter werden hart auf die Probe gestellt. Und aus seinem Heimatort schlägt ihm purer Hass entgegen.

(Bild: Sundance TV)

Charakterstark

Der Zuschauer muss geduldig sein: "Rectify" lässt sich Zeit, zeichnet sich durch viel Ruhe in Handlungen und Konversationen aus. Wer Geduld zeigt, lernt Figuren mit echter Tiefe kennen, die nicht nur zu überraschen wissen, sondern auch vereinnahmen.

Cineastisch

Produziert wird "Rectify" (zumindest die ersten 17 Folgen lang) von Melissa Bernstein und Mark Johnson, die schon mit "Breaking Bad" bewiesen, dass sie Serien wie Blockbuster aussehen lassen können. Die Serie lebt von ausgefallenen Bildern (von oben, weit aufgezogen, aus versteckten Winkeln, in extremer Nähe) und ruhigen Schnitten.

(Bild: Sundance TV)

Emotional

Der Plot bringt es mit sich, die starke Besetzung und filmische Gestaltung tun ihr Übriges: "Rectify" ist extrem emotional und nichts für Tage, an denen die Stimmung ohnehin schon schlecht ist. Wer starke Nerven mitbringt, wird aber mit starken Emotionen belohnt.

Läuft: bei Netflix, iTunes, Sky.

Das war die letzte Ausgabe von Next in diesem Jahr. Falls "Rectify" nichts für dich ist, findest du hier vielleicht eine neue Serie für dich:

Alle Serien, die wir euch bisher empfohlen haben