13.01.2018, 16:08

Diese Woche bietet Amazon ein bisschen Sport, ein bisschen Drama, Witz, Action und mehr.

  • Football-Fans müssen sich die Dokumentation "Dreaming of the NFL" anschauen, die einen deutschen Footballspieler auf seinem Weg zur NFL begleitet.
  • Eine dramatische Geschichte eines Familienvaters erzählt "Die Hände meiner Mutter".
  • Die Actionkomödie "Killer’s Bodyguard" sorgt für gute Laune.
  • "Barry Seal - Only in America" ist der typisch amerikanische Agentenfilm mit Tom Cruise.
  • Und wer Netflix’ "Black Mirror" mag, der wird auch den Neustart "Philip K. Dick’s Electric Dreams" lieben.

Dreaming of the NFL (Start 08.01.)

Nicht nur der Hype um Football ist schon längst in Deutschland angekommen, sondern auch der Traum, einmal selbst ein Teil des amerikanischen Sports zu sein. Die erste große deutsche College Football Dokumentation zeigt Fabian Höller, der vier Jahre an der University of Massachusetts College Football spielte. Der nächste Schritt und das neue Ziel heißt National Football League, und so begleitet ihn "Dreaming of the NFL" bei seiner großen Chance vor den NFL Scouts, wie von den New England Patriots und Atlanta Falcons, eine gute Figur zu machen. Faszinierende Einblicke hinter die Kulissen des US College Footballs!

Facts zu Fabian Höller:

Die Hände meiner Mutter (Start 08.01.)

Es soll ein schöner Tag bei einer Familienfeier werden, doch dieser Tag stellt für Ingenieur Markus (Andreas Döhler) einen Wendepunkt in seinem Leben dar. Lang unterdrückte Kindheitserinnerungen werden wach, als er eine Schnittwunde an seinem vierjährigen Sohn sieht, der mit seiner Großmutter Renate (Katrin Pollitt) von der Toilette zurückkehrt. Wie einen Schlag trifft es Markus, dass er damals von seiner Mutter missbraucht wurde. Er sucht schließlich die Konfrontation mit seiner Mutter und will auch seine Frau Monika (Jessica Schwarz) in sein schreckliches Geheimnis einweihen.

Die Crew des Films:

Philip K. Dick's Electric Dreams - Staffel 1 (Start 12.01.)

In der britischen Science-Fiction-Anthologie-Serie werden in den einzelnen Episoden jeweils abgeschlossene Handlungen Handlungen gezeigt, die auf verschiedenen Kurzgeschichten von Philip K. Dick aus den 1950er-Jahren beruhen. Nach "Total Recall 2070", "Minority Report" und "The Man in the High Castle" ist "Philip K. Dick’s Electric Dreams" bereits die vierte Serie, die auf Stoffen des Autors beruht.

Die Zukunft bleibt menschlich:




Barry Seal - Only in America (Auf Abruf 12.01.)

Barry Seal (Tom Cruise) ist ein Draufgänger, dem mehr am schnellen Geld als an seiner Sicherheit liegt. Er arbeitet für die CIA, die Anti-Drogenbehörde und für Pablo Escobar. Während Seal für das Medellín-Kartell Kokain schmuggelt, soll er die kriminellen Strukturen für die CIA und die Anti-Drogenbehörde unterwandern - und ist somit als Doppelagent unterwegs. Seal war Ende der 70er Jahre der erfolgreichste Drogenkurier der Welt, bis ihm die Situation zu heikel wurde und Seal sich immer tiefer im Netz des Schmuggels und dem Geheimdienst verstrickte.

Killer’s Bodyguard (Auf Abruf 12.01.)

Als Bodyguard und Profikiller sind Michael Bryce (Ryan Reynolds) und Darius Kincaid (Samuel L. Jackson) quasi natürliche Feinde, doch um den osteuropäischen Diktator Vladislav Dukhovich (Gary Oldman) zu Fall zu bringen, müssen sie zusammenarbeiten. Kincaid wird als Zeuge vor den internationalen Gerichtshof gerufen. Nun braucht der abgeklärte Hitman dringend einen Bodyguard.


Fühlen

Das haben Menschen bei ihren schlimmsten Dates erlebt

13.01.2018, 15:47 · Aktualisiert: 13.01.2018, 19:56

Erste Dates sind immer besonders aufregend. Weil man die andere Person noch nicht gut kennt. Und weil deshalb eigentlich alles passieren kann.

Manchmal ist das toll. Manchmal ist das aber auch einfach nur furchtbar. 

Von ersten Dates, die völlig daneben gingen, erzählen gerade Menschen auf Twitter