Bild: Andrew Tarusov

Streaming

Dieser Künstler lässt "Game of Thrones" auf Tim Burton treffen

13.09.2017, 17:49 · Aktualisiert: 13.09.2017, 18:16

Dass "Game of Thrones" nicht zur Kategorie "Friede, Freude, Eierkuchen"-Serie gehört, weiß mittlerweile jeder. Aber Zeichenkünstler Andrew Tarusov schafft es, die düstere Stimmung noch eine Stufe höher zu treiben: Er hat Jon Snow, Bran, Sansa & Co. im Stil von Tim Burton gezeichnet.

Weit aufgerissene Augen, leere Mienen, triste Hintergründe: Die "Game of Thrones"-Figuren werden nun richtig morbide.

Eben typisch Tim Burton. Dessen Spezialität sind Wesen, die mal komisch, mal schräg wirken – und tendenziell mit düsterer Aura.

Bildergalerie: So sieht es aus, wennn Game of Thrones auf Tim Burton trifft

Andrew Tarusov
Andrew Tarusov
Andrew Tarusov
Andrew Tarusov
Andrew Tarusov
Andrew Tarusov
Andrew Tarusov
Andrew Tarusov
Andrew Tarusov
1/12

Dem Künstler aus Los Angeles gefällt es, wenn Inhalte offensichtlich nicht zueinander passen und Kombinationen entstehen, die keiner erwartet. Nachdem er bereits Disney-Charaktere im Stil von Tim Burton gezeichnet hat, beschäftigte ihn in letzter Zeit der "Game of Thrones"-Hype – Andrew ist selbst Fan der Serie.

Seine liebste Serienfigur?

Eindeutig Daenerys – das schlägt sich aber in den Zeichnungen nicht nieder.

Jon Snows Zeichnung ging ihm am leichtesten von der Hand, erzählt Andrew:

"Da hatte ich sofort eine Vision: Schwert in der Brust, Daumen hoch zeigend. Am schwersten war Brienne – als ich schon fast fertig war mit ihrem Bild, kam mir die Idee, sie mit dem liebestollen Tormund zu zeigen. Also habe ich von vorne angefangen."

Und Andrew kann sich vorstellen, zukünftig weitere "Game of Thrones"-Bilder zu veröffentlichen: "Ich experimentiere gerne, außerdem habe ich noch ein paar Ideen zur Serie im Hinterkopf."

Bis dahin hat er noch Zeit: Die finale achte Staffel wird frühestens Ende 2018 oder Anfang 2019 beginnen.

Die schaurig-schönen Disney-Zeichnungen von Andrew seht ihr hier:


Streaming

Wenn du noch alte Disney-VHS-Kassetten hast, kannst du viel Geld machen

13.09.2017, 16:30 · Aktualisiert: 13.09.2017, 16:51

1500 Euro für "Das Dschungelbuch" – läuft, oder?

Disney-Klassiker bleiben immer jung. Nur das Medium ändert sich: Früher gab es die Zeichentrickfilme auf sperrigen VHS-Kassetten, später auf DVD oder Blue-ray. Mittlerweile arbeitet Disney an einer eigenen Streaming-Plattform, die Netflix Konkurrenz machen soll.

Doch jetzt sind einige Disney-Klassiker auf VHS wieder richtig beliebt. Und Sammler bezahlen Geld, viel Geld.

Bei Ebay wird derzeit "Das Dschungelbuch" für 1500 Euro angeboten!