Bild: Screenshot: arte.de

Streaming

Der Film zum Wochenende: ​40 Jahre Punk – Wenn die Queen "No Future" feiert

25.11.2016, 15:02

Der Punk feiert Jubiläum! arte Tracks hat diesem Anlass eine Spezial-Sendung gewidmet. Sie zeigt die Anfänge der Bewegung und lässt unter anderem den renommierten Sex Pistols-Experten Greil Marcus zu Wort kommen.

Die Queen feiert mit

Nachdem die Sex Pistols 1977 mit „God Save the Queen“ Elizabeth II. empörten, will sie nun 40 Jahre später den Geburtstag der No-Future-Bewegung zelebrieren. Obwohl sie mit dieser Umkehrung der geltenden Verhältnisse irgendwie schon im Sinne des Punks handelt, können Ur-Anhänger der Bewegung dies natürlich nicht akzeptieren. Schließlich wurde die Queen im Song ja noch als unmenschliches Wesen denunziert!

Ketzer und Dadaisten

Der Autor Greil Marcus zieht interessante Parallelen der Bewegung zum Dadaismus und zu messianischen Ketzern im Mittelalter. Damit illustriert er, dass Punk kein zeitgebundenes Phänomen ist – sondern der Name für den allen Menschen innewohnenden Protest.

Hier kannst du dir "40 Jahre Punk!" angucken.


Haha

Trumps Christschmuck auf Amazon: "Er hat zuerst die Heiligen Drei Könige deportiert"

25.11.2016, 12:53 · Aktualisiert: 25.11.2016, 13:39

Make Christmas great again!

Der zukünftige US-Präsident Donald Trump weiß, wie man die Arbeiterklasse umgarnt: Mit einem original "Make America Grat Again" Christbaumschmuck für schlappe 150 Dollar. "Veredelt mit 14 K Gold" kann man das günstige Ornament in der Form von Trumps ikonischen Basecap bei Amazon kaufen.

Beziehungsweise, man konnte. Denn nur einen Tag nach der Bewerbung des Produkts ist es bereits ausverkauft. Der kritische Vorwurf, dass das Produkt wahrscheinlich, ebenso wie das Cap-Vorbild, billig in China hergestellt wurde (dem Trump die "Vergewaltigung der USA" vorwarf), schien seine Anhänger nicht zu irritieren.