Streaming

Diese Videos werden alle lieben, die Weihnachten hassen

18.12.2016, 15:13 · Aktualisiert: 18.12.2016, 15:46

Und alle, die Weihnachten gut finden, mögen sie auch!

Weihnachten kann schrecklich sein. Durchdrehende Hunde, Feen, die ins Feuer fliegen, Lichterketten, die aussehen wie Penisse: Hat es alles schon gegeben. Echte Weihnachtshasser lieben Videos von Szenen wie diesen – schließlich hat immer irgendwer ein Handy dabei, um mal eben was auf YouTube hochzuladen.

Und für alle, die Weihnachten lieben: Auch ihr werdet verstehen, warum diese Videos einfach nur episch sind.

1. Dieser Hund, äh: dieser Rammler, ist einfach grandios.

Irgendjemand muss an Weihnachten doch immer im Mittelpunkt stehen. In diesem Fall will die Dogge mal die Sau rauslassen! Und dabei ist es ihr auch herzlich egal, dass gerade noch Geschenke ausgepackt werden.

2. Diese Lichterketten mit versteckter Botschaft.

Überall funkelt, blinkt und leuchtet es festlich. In Brighton in England ist es jedoch so: Es funkelt und leuchtet, aber nicht festlich. Und der, der hier das Licht verlegt hat, ist seinen Job dann wohl auch los.

3. Dieses Flötenspiel des Grauens.

Ein junger Herr, der es genau richtig macht: einfach reintuten. Denn Weihnachten ist nicht nur das Fest der Liebe, sondern auch das Fest der Ewig-Irgendwas-Vortragenden – danke, nächster!

4. Diese fehlgeleitete Fee.

Was für ein Missgeschick: genial. Ein Geschenk, das gerade erst ausgepackt ist, auch noch von einem lieben, unschuldigen Kind, fliegt geradewegs in ein Feuer hinein und fackelt komplett ab. Fröhliche Weihnachten!

5. Diese Girls, die so ziemlich jedes existierende Weihnachtsvideo veräppeln.

Wahrscheinlich haben sie das nicht einmal gewollt, aber: Diese beiden Frauen zeigen, warum Weihnachten manchmal ein riesiger emotionaler Fake ist. Goldene Hotpants? Glitzernde Schnee? Schöne Hütte in den Bergen? So ist es eben nicht – zeigen die Cheeky Girls ein für alle Mal.

6. Dieses Geschenk, das zum Lachen, zum Weinen und zum Kotzen bringt.

Das sind zur Abwechslung mal echte Gefühle. Aber was genau passiert mit diesem Jungen? Er bekommt eine Wii, muss deswegen schreien, lachen, heulen und sich übergeben. Alles zusammen. Dieses Weihnachten ist doch wirklich: völlig verrückt.

7. Diese furchtbaren Präsente.

Ja, so ist es eben, wenn das Geschenk einfach nicht gefällt, das man bekommt: Doof, nervig, traurig. Die Kinder, deren Eltern im Auftrag von Jimmy Kimmel nur Schlechtes verschenken, verstehen das.

8. Dieser Hund, der Weihnachtssongs nachäfft.

Wir können es ja auch nicht mehr hören, die ewig gleichen Lieder! Aber wie dieser Hund sie nachmacht – okay. Irgendwie gut ist das ja schon!

9. Dieser blasse Junge, der weiß, warum Weihnachtskarten hässlich sind.

Karten zu Weihnachten sehen meistens mies aus, in etwa so: Tannenzweige, Kerzen, ein bisschen Schrift (Comic Sans) und dazu ein paar Sterne. Langweilig. Umso schöner, wie Jan Böhmermanns Photoshop-Philipp genau diese Karten parodiert!


Future

"Einfach machen"-Podcast: Marcels Reise geht zu Ende – und doch irgendwie weiter

18.12.2016, 14:56

Marcel, der alles liegen gelassen hat, um als Schauspieler nach Hollywood zu gehen, schließt seinen Aufenthalt in den USA ab und fliegt zurück nach Deutschland. Seine Reise geht zu Ende und doch irgendwie weiter – besonders häufig fällt dabei ein Stichwort: London.

Aber bevor es Zeit wird, eine Art Fazit zur Philosophie "Einfach machen" zu ziehen, muss Marcel alte Brücken abbrechen.