Bild: New Line Cinema/dpa

Streaming

"Herr der Ringe" gibt es bald als Serie auf Amazon

14.11.2017, 08:05 · Aktualisiert: 14.11.2017, 10:29

Frodo kommt zurück – und zwar bald schon in Serie. Wie Amazon Studios verkündet, hat sich das Unternehmen die weltweiten Fernsehrechte für J.R.R. Tolkiens "Herr der Ringe" gesichert.

Die Fantasy-Saga wird damit zur TV-Serie. Laut Amazon seien mehrere Staffeln und möglicherweise auch ein Spin-off geplant. Inhaltlich sollen die Geschichten vor dem ersten Teil "Die Gefährten" spielen.

Für die Produktion arbeitetet das Unternehmen mit Tolkien Estate und Trust zusammen, das alle Rechte an den Werken von Autor J. R. R. Tolkien besitzt, sowie HarperCollins und New Line Cinema, ein Teil von Warner Bros. Entertainment. (Amazon Pressemitteilung)

Amazon-Chef Jeff Bezos hatte die Nachricht am Montag auch auf Twitter verbreitet.

"Wir freuen uns, dass Amazon, mit seinem langjährigen Engagement für Literatur, die Heimat der ersten mehrjährigen TV-Serie für 'Der Herr der Ringe' ist", sagte Matt Galsor, ein Vertreter des Tolkien Estate and Trust und HarperCollins.

Amazon war nicht das einzige Unternehmen, dass sich für die Serienrechte interessiert hat. Auch Netflix und HBO waren offenbar im Gespräch. Die Hollywood-Website Deadline schätzt die Kosten für die Entwicklung und Produktion auf 100 bis 150 Millionen Dollar pro Staffel.

Details zum voraussichtlichen Start der Serie oder der Besetzung gibt es noch nicht. Eins ist aber sicher: Um Frodo und Gandalf auf ihren Abenteuern zu begleiten, braucht man einen Amazon Prime Account.


Today

Arbeitslosengeld gibt es bald auch an der Supermarktkasse

13.11.2017, 18:21

Wir erklären, warum das nicht alle gut finden

In Supermärkten und Drogerien sollen Menschen künftig auch Sozialleistungen, unter anderem das Arbeitslosengeld, beziehen können. Die Bundesagentur für Arbeit plant, das Bargeld aus allen Jobcentern und Arbeitsagenturen zu verbannen – um so viel Geld zu sparen.