Streaming

Das sind die 10 schönsten Tanzeinlagen in Kinofilmen

06.10.2017, 15:49 · Aktualisiert: 06.10.2017, 15:58

IIIII've haaaaad the time of my liiiife! 

Vor 30 Jahren tanzten Patrick Swayze und Jennifer Grey in "Dirty Dancing" als Johnny und Baby über die Kinoleinwand – und irgendwie auch in die Herzen der Zuschauer. 

Zur Feier des Jubiläums haben wir euch unsere zehn liebsten Tanzszenen aus Filmen zusammengestellt, die eigentlich gar keine Tanzfilme sind!

From Dusk till Dawn – Sex, Schlangen und Salma Hayek

Hier wird jedem und jeder heiß – thanks to Salma Hayek! Ob es an ihrem knappen Outfit, der Musik oder doch an der Tanzeinlage inklusive Tequilashot liegt? Schwer zu sagen – doch klar ist: Diese Performance war und ist bis heute eine der erotischsten der Filmgeschichte. 

Übrigens: Angeblich gab es keine Choreographie. Hayek sollte die Musik fühlen und einfach mal tanzen. Das hat sie geschafft. 

Starsky & Hutch – Weil Tanzen besser als Prügeln ist

Dancebattles sind die friedlichste Art, ein Duell auszutragen. 

So wie in dieser Szene, in der Ben Stiller einen Disco-Krieg austanzt. Ach, wenn sich so nur alle Meinungsverschiedenheiten in der Welt austragen ließen. #WirMeinenEuchAmerikaUndNordkorea

Little Miss Sunshine – wer zusammen tanzt, ist weniger allein

Selten war eine Tanzeinlage im Film so unangenehm und gleichzeitig rührend. Die kleine Miss Sunshine provoziert die Jury eines Talentwettbewerbs mit leicht obszönen 'Moves'. Statt ihr Kind, wie verlangt, von der Bühne zu holen, springt die Familie einfach mit drauf. Gemeinsam zeigen sie, wie wichtig der familiäre Zusammenhalt ist. 

Sonnenallee – mit Tanzen beeindruckt man noch jeden

Deutsche haben keinen Groove, das weiß die ganze Welt. Auch die trüben Gestalten dieser Szene legen keine gute Performance aufs Parkett. Und doch zeigen sie, worauf es beim Tanzen eigentlich ankommt: Auf alles scheißen und einfach machen – denn nur so macht das Tanzen Spaß!

Risky Business – Wenn Tom Cruise in Unterwäsche tanzt...

Zugegeben: Seit seinen wirren Scientology-Auftritten hat Tom Cruise erheblich an Sexappeal eingebüßt – doch seine Tanzszene in Risky Business ist legendär! In Hemd, Unterhose und Tennissocken (!) animiert er jeden noch so großen Tanzmuffel zu „Old Time Rock & Roll“ zumindest mit dem Kopf zu wippen. 

Drei Engel für Charlie – Gegen den Arbeitsstress antanzen

Diaz, Liu und Berrymore: Die drei Engel für Charlie schwingen ja gerne mal ihre Hüften für die Mission. In dieser Szene bekommen sie während eines Umzuges spontan Lust aufs Tanzen. Manchmal muss man sich einem Song einfach hingeben.

9 ½ Wochen – die Kunst, sich beim Tanzen auszuziehen

Ja, es gab eine Zeit, als sich nicht jeder Mensch beim Klang von Joe Cockers "You can leave your hat on" die Kleider vom Leib reißen wollte. Und dann kam diese Performance von Kim Basinger – die dabei auch noch von einem überraschend heißen Mickey Rourke angefeuert wird. Wie alt ist dieser Film doch gleich?

American Pie – das Gegenteil von 9 ½ Wochen

Man tut viel für die erste Liebe oder für die erste sexuelle Begierde. So auch in "American Pie". Dort ist Jim Vorreiter für alle späteren peinlichen Videoauftritte im Internet. An Kim Basingers Stripkünste kommt er dabei nicht ran – ist aber so nerdy, dass man es einfach nur süß finden kann. 

Zu seiner Entschuldigung: "Chickity China, the chinese chicken" ist auch keine so sinnliche Songzeile. 

Pulp Fiction – die lässigste Fußbewegung der Welt

Die wohl bekannteste und meist zitierte Tanzszene aller Zeiten: Beim 5-Dollar-Milchshake im Jack Rabbit Slim’s zwingt Mia Vincent bei einem Twist-Wettbewerb mitzumachen. Also raus aus den Schuhen und rauf aufs Parkett! 

Wir lügen sicher nicht, wenn wir behaupten, dass jeder von euch schon unzählige Male Uma Thurmans und John Travoltas Tanzbewegungen imitiert hat, oder? 

Und nun alle den Carlton-Dance...

"It's not unusual to be loved..."

Niemand tanzte mit derartiger Begeisterung wie Alfonso Ribeiro in "Der Prinz von Bel-Air". Seine Performance (und sein Gesichtsausdruck dabei!) waren so beliebt, dass sie immer wieder eingebaut wurden. Heute ist der Carlton–Dance ein beliebtes GIF. Danke, Carlton!


Today

Schiffscrew der "Identitären" soll mittellos in Barcelona gestrandet sein

06.10.2017, 15:22 · Aktualisiert: 06.10.2017, 15:22

Die Rechtsextremen waren nicht mehr an Bord – dafür eine mittellose Crew aus Sri Lanka: Die katalanischen Behörden haben dem von Mitgliedern der "Identitären Bewegung" gecharterten Schiff "C-Star" erlaubt, in Barcelona anzulegen. Das berichtet die "taz".