Trip

Hier kannst du die Drehorte deiner Lieblingsserien in Deutschland und Europa besuchen

15.10.2017, 14:00 · Aktualisiert: 16.10.2017, 10:17

Es kommt der Moment, in dem man die Grenze von "Ah, meine neue Lieblingsserie" zu "Ah, ich bin obsessiv-missionarisch" überschreitet. Typisches Verhalten, sortiert nach Schweregrad:

  • Wider besseren Gewissens Spoiler googeln.
  • Mindestens fünf Analysen zu einer Episode durcharbeiten – und danach unter den Beiträgen kommentieren und spekulieren.
  • Zu den Drehorten fahren.

Das ist immer häufiger und einfacher möglich, denn viele Produktionen von "Game of Thrones" bis hin zu "Homeland" filmen mittlerweile in Europa. Mystische Landschaften, alte herrschaftliche Gebäude, versteckte Industriebaracken – oft scouten die Macher verdammt gute und wenig bekannte schöne Ecken.

Vom Städtetrip bis zum Wanderurlaub – das sind die schönsten Serien-Drehorte, die du in Europa besuchen kannst.

Game of Thrones – Kroatien

"Game of Thrones" spielt auf den fiktiven Kontinenten Westeros und Essos, einer mittelalterlichen Welt ähnelnd, Mord, Inzest und Folter inklusive.

Dadurch wird in ganz Europa gedreht, häufig in Irland und Spanien, aber vor allem an der beliebten Küste Kroatiens: Dubrovnik, die "Perle der Adria" und Split. Viele Kreuzfahrtschiffe kommen hier an – und mittlerweile auch viele "GoT"-Fans.

Wer nicht nur das Meer sehen will, sondern auch gleich ein paar bekannte Orte eines Fantasyspektakels wie den Walk of Shame (so zum Beispiel der minutenlange, traumatisierende der nackten Cersei Lannister in der 5. Staffel auf der Dominika Street, wo auch Tyrion and Bronn in der 2. Staffel eine Protestrede sehen und, natürlich, ein Mord geschieht), das Red Keep, Littlefinger’s Brothel und Dock of King‘s Landing, ist hier richtig.

Adresse: St Dominika Street in Dubrovnik und Diokletianpalast in Split, Kroatien.

Zum Weiterreisen:

The Crown – London

Es ist die bislang teuerste Netflix-Produktion: "The Crown", eine Serie über das Leben von Queen Elizabeth II. (Claire Foy). Jede Staffel widmet sich einem Jahrzehnt im Leben der Königin von England. Die Geschichte beginnt mit der Hochzeit von Elizabeth und Prinz Philip. Wenn "The Crown" weiterhin so gut ankommt, dann wird sie noch einige Zeit die Irrungen und Wirrungen der Queen nachzeichnen.

Obwohl die Serienmacher sich um Schauplätze wie Westminster Abbey als Drehorte bemühten, wurden Anträge mehrfach abgelehnt. Du möchtest trotzdem ein bisschen Glanz von Queen Elizabeth II. mitkommen? Das geht auch ohne Tour durch den Buckingham Palace. Das Londoner Lancaster House hielt als Königspalast her und Ely Cathedral (außerhalb Londons, in der Nähe von Cambridge) als Westminster Abbey, Ort der Hochzeit und Krönung der Queen.

Adresse Lancaster House: Stable Yard, St. James‘s, London SW1A 1BB, Vereinigtes Königreich. Die Jubilee, Piccadilly und Victoria Line bringen dich zur Station Green Park, von wo aus es sich schön durchs Grüne zum Lancaster House laufen lässt.

Adresse Ely Cathedral: Chapter House, The College, Ely CB7 4DL, Vereinigtes Königreich

Vikings – Irland

Angelehnt an eine nordische Sagenfigur wurde der starke Wikinger Ragnar Lodbrok (Travis Fimmel) erschaffen und die Geschichte seiner Familie erstmals 2015 ausgestrahlt. Machtkämpfe im frühen Mittelalter spielen ebenso eine Rolle wie die daraus hervorgehenden Raubzüge. Obwohl die Serie zum Teil in Skandinavien spielt, wurde dort keine einzige Szene gedreht.

"Vikings" setzt wie "Game of Thrones" auf die brachiale Schönheit der Natur. Daher wurde die irische Insel als Drehort ausgewählt. Das Zuhause der Lodbrok-Familie ist beispielsweise am Lough Tay. Der Ort liegt zwischen den Bergen Djouce und Luggala und ist ein Privatgrundstück. Man kann die unfassbar schöne Umgebung allerdings an der darüber liegenden Military Road genießen, die den Wicklow Way kreuzt. Und schon baut sich vor dem inneren Auge das Dorf aus Holzhütten auf.

Der Wicklow Way ist auch sonst nicht uninteressant für Outdoorfans: Ein weiterer schöner Stopp ist der Powerscourt Wasserfall. Mit seinen 132 Kilometern verbindet der Fernwanderweg Dublin und Clonegal.

Adresse: Wicklow Mountains, Laragh West, Co. Wicklow, Irland

Sense8 – Berlin

Eine Gruppe völlig unterschiedlicher Menschen aus völlig unterschiedlichen Ländern ist plötzlich gedanklich verbunden – und schnell auch auf der Flucht vor einer mysteriösen Organisation: Willkommen bei "Sense8"! Neben dem irren Drehbuch besticht die Scifi-Serie der Wachoswki-Schwestern durch die vielen internationalen Schauplätze – von San Francisco bis Berlin.

Auch in der zweiten Staffel ist der Berliner Schlosser Wolfgang (Max Riemelt) wieder mit dabei. Er und sein Kindheitsfreund Felix (Maximilian Mauff) schauen sich das Feuerwerk am Brandenburger Tor an. Der Drehort für einen Gayclub war dann wesentlich untouristischer: das berühmte SchwuZ in Neukölln. Dort ganz in der Nähe befindet sich auch das Stadtbad, das Wolfgang besucht – und hier wurde 2015 d i e Gruppensexszene gedreht.

Trotz der guten Kritiken für die globale Produktion und ihres Handlings mit LGBT-Themen war die 2. Staffel leider die finale.

Adressen: Rollbergstraße 26, 12053 Berlin (SchwuZ) sowie Ganghoferstraße 3, 12043 Berlin (Stadtbad). Mit der U7 zum Rathaus Neukölln erreicht man die beiden eher untouristischen Drehorte.

Doctor Who – Cardiff

(Bild: Tumblr)

Seit 1963 ermittelt "Doctor Who", das macht die Serie zur ältesten Science-Fiction-Show der Welt. Der Doktor besitzt eine ZeitmascThefallhine, genannt TARDIS, und erlebt mit dieser und verschiedenen Gefährten seine durchgeknallten Abenteuer.

Während man in London bekannte Touripunkte mit Drehorten verknüpfen kann – das Shakespeare’s Globe Theatre, Trafalgar Square oder St. Paul’s Cathedral –, wurden die meisten Szenen allerdings in Cardiff gedreht. Eine besonders oft gewählte Location ist das National Museum of Wales.

Gegründet 1907, ist es heute ein Museum für Archäologie und Naturgeschichte, aber auch Kunst und Kunstgewerbe, inklusive Bildern von Vincent van Gogh. Dieser wird in der Serie von Tony Curran gespielt und kann sich in der zehnten Episode der fünften Staffel seine eigenen Gemälde in der Zukunft ausgestellt ansehen.

Adresse Shakespeare’s Globe Theatre: 21 New Globe Walk, London SE1 9DT, Vereinigtes Königreich. Mit der U-Bahn nach Blackfriars (Circle oder District Line) und dann an der Themse entlang zum Shakespeare’s Globe Theatre spazieren.

Adresse Cardiff: Cathays Park, Cardiff CF10 3NP, Vereinigtes Königreich

Versailles – Frankreich

Auch Sonnengötter haben einmal klein angefangen: Versailles, 1667, Ludwig XIV. (George Blagden) ist 28 und steht kurz vor einem Reigen aus Politik, Gerüchten, Geheimnissen und Krieg.

"Versailles" ist eines der teuersten Serienprojekte, die jemals in Europa realisiert wurden, und wird derzeit in der dritten Staffel gedreht. Hauptsächlich montags im gleichnamigen, opulenten Schloss – nur so kann man die unzähligen Touristen umgehen. Ein Besuch der anderen Serienschauplätze lohnt sich vor allem aus demselben Grund, denn für Fans wird natürlich das Schloss nicht extra dicht gemacht: Das Schloss von Maisons-Laffitte, einer Gemeinde im Nordwesten von Paris angesiedelt, wurde für die Ballszenen verwendet. Für 8 Euro kann man selbst zwischen roten Gardinen und goldenen Wänden heimlich das Tanzbein schwingen.

Aus dem Schloss Fontainebleau – seit 1981 Unesco Weltkulturerbe! - instagramte Hauptdarsteller George Blagden einen kleinen Einblick in die neuen Episoden. Wer diese theatralische Szene nachstellen möchte – kostenfrei kommt man auf die Schlossanlage jeden ersten Sonntag im Monat.

Adresse Schloss Fontainebleau: 77300 Fontainebleau, Frankreich. Mit dem Auto kommt man über die A6 von Paris aus in ungefähr einer Stunde hin.

Adresse Schloss Maisons-Laffitte: 2 Avenue Carnot, 78600 Maisons-Laffitte, Frankreich. Die Gemeinde erreicht man mit dem RER A (A3/A5) des Pariser Schnellbahnsystems RER.

Homeland – Berlin

Der Krieg gegen den Terror kennt kein Ende. Letztes Jahr wurde die Verlängerung der Serie um Claire Danes alias Carrie Mathison, die etwas unorthodoxe CIA-Agentin, bekanntgegeben.

"Homeland" betrieb 2015 den wohl größten Aufwand einer amerikanischen Serie auf deutschem Boden. In Berlin wurden die zwölf Folgen mit rund 500 Einheimischen nicht nur an der Spree gedreht – Potsdamer Platz, Gendarmenmarkt, viele bekannte Orte mussten herhalten. So wird Carrie, die nun in Deutschland als Sicherheitschefin arbeitet, gleich in der ersten Folge an der Zionskirche entführt. Die evangelische Kirche, eingeweiht im Jahre 1837, befindet sich in der Rosenthaler Vorstadt in Mitte.

Die Szenen in einem syrischen Flüchtlingscamp wurden ebenfalls in Berliner Studios gedreht. So schmuggelten ägyptische Graffitisprayer nicht die angeforderten Sätze an die Wände des Sets – sondern "Homeland ist rassistisch". Zur Kritik, Islamophobie zu schüren, äußerten sich die Macher auch daraufhin nicht. (bento)

Adresse Zionskirche: Zionskirchplatz, 10119 Berlin

Adresse Gendarmenmarkt: Gendarmenmarkt, 10117 Berlin. Zum Gendarmenmarkt mit dem Bus 147 bis Französische Straße (oder der U-Bahn), zum Ku'damm mit verschiedenen Bussen Hertzallee sowie der U1 (Uhlandstraße) und U9 (Osloer Straße).

Sherlock – London

Die Story um Sherlock Holmes und seinen Assistenten Dr. Watson ist ein Dauerbrenner. Die legendären Detektivgeschichten werden regelmäßig neu interpretiert, in seiner wohl erfolgreichsten Variante mit Benedict Cumberbatch und Martin Freeman.

Neben den ganzen typischen Monumenten drehten die Serienmacher auch im Speedy’s Café. Dort wurde beispielsweise die erste Folge der zweiten Staffel "Ein Skandal in Belgravia" aufgenommen.

Die North Gower Street, in der sich das Café befindet, verkleidet sich on-screen als die berühmte Baker Street, in der Meisterdetektiv Sherlock Holmes wohnt. An der ikonischen roten Telefonzelle neben dem St. Barts Hospital, von dem Sherlock einst sprang, haben sich übrigens sehr viele Fangirls verewigt.

Adresse Speedy’s Café: 187 N Gower St, Kings Cross, London NW1 2NJ, Vereinigtes Königreich. Mit der Northern oder Victoria Line zur Warren Street Station.

Adresse St Bartholomew’s Hospital: W Smithfield, London EC1A 7BE, Vereinigtes Königreich

Outlander – Schottland

Mit "Outlander" wurde ein Bestseller adaptiert: Claire Randall (Caitriona Balfe) reist vom Jahre 1945 in das Jahr 1743 – und da sie bislang als Lazarettschwester gearbeitet hat, wird sie wegen ihrer medizinischen Kenntnissen in der neuen, schottischen Umgebung bald als Hexe verschrien. Es kann sie nur eine Hochzeit retten – doch eigentlich ist Claire in der Zukunft bereits unter der Haube.

Die komplette erste Staffel wurde in den Highlands gedreht, wo die "Outlander"-Saga auch in den Romanen spielt. Visit Scotland gab zu Beginn der Dreharbeiten eine Karte raus, die die wichtigsten Orte verzeichnete. Dazu gehörte das Blackness Castle, eine Festung aus dem 15. Jahrhundert am Firth of Forth, die zum Fort William und damit das Hauptquartier von Black Jack Randall (Tobias Menzies) wurde. Dort hält er Jamie Fraser (Sam Heughan) gefangen. Die beeindruckende Festung hat in seiner offiziellen Tour sogar einen "Outlander"-Schwerpunkt eingebaut.

Für die zweite Staffel zogen die Dreharbeiten teilweise nach Frankreich, um in der dritten wieder nach Hause zu kehren.

Adresse Blackness Castle: Blackness, Linlithgow EH49 7NH, Vereinigtes Königreich

The Fall – Belfast

Gillian Anderson alias Stella Gibson ist in Belfast hinter dem Serienmörder Paul Spector (Jamie Dornan) her. Drei sehr spannende Staffeln von "The Fall" später schließen die Serienmacher eine Rückkehr von Stella Gibson nicht aus.

Viele Straßenzüge, die Häuser der Opfer, all das wurde original in Belfast gedreht. Zur Schule geht die Tochter des Serienmörders in die Stranmillis Primary School mit dem markanten, roten Tor – wesentlich spannender ist aber der wunderschöne Botanischen Garten von Belfast. In der zweiten Episode der zweiten Staffel bringt Babysitterin Katie (Aisling Franciosi) Olivia dorthin, wird aber bald von Paul eingeholt. Daraufhin bekommt die 15-Jährige die Schlüssel zu seinem Hotelzimmer.

Trotz allem Wiedererkennungswert: Die wenigstens werden allerdings vermutlich in dem Hotel aus der ersten Episode absteigen können. Das ist nämlich das Hilton.

Adresse Botanischer Garten: College Park E, Belfast BT7 1LP, Vereinigtes Königreich. Mit Bus 8a oder 8d zu Ashby Buildings, dann ein Stückchen zum Botanischen Garten schlendern.

Downton Abbey – England

Eine Adelsfamilie und ihr Personal im 20. Jahrhundert faszinierten über Jahre die Zuschauer, egal, ob alt oder jung. Vielleicht wegen der Intrigen, vielleicht wegen der politischen Umbrüche. Vielleicht auch wegen der schönen Kostüme und den schrecklich-schönen britischen Höflichkeitsregeln.

Downton Abbey – so heißt das Schloss in der Serie – ist eigentlich Highclere Castle in Hampshire. Leider ist das Zuhause der Familie Crawley nicht immer geöffnet. Vorher sollte man unbedingt einen Blick auf die Öffnungszeiten werfen. Doch auch aus der Weite ist das Herrenhaus im Neo-Renaissance-Stil des 19. Jahrhunderts imposant wie in der Serie.

Adresse Highclere Castle: Highclere Park, Highclere, Newbury RG20 9RN, Vereinigtes Königreich. Das Schloss liegt etwa zwei Autostunden von London entfernt.


Today

Jemand hat den Fluss in Freiburg giftgrün gefärbt

15.10.2017, 13:12

Durch die badische Stadt Freiburg im Breisgau fließt die Dreisam, eher ein beschauliches Flüsschen. Im Sommer stellen Studierende gerne Bierbänke und -kästen hinein, im Winter plätschert die Dreisam einfach nur träge dahin.

Am Samstag hat sie sich giftgrün gefärbt: