Today

Ein Kölner Radfahrer zeigt Autofahrern, wo's langgeht

19.06.2017, 14:55

Wer war zuerst da: Der Radfahrer? Oder der Autofahrer? Nur wenig ruft im Stadtverkehr so harten Streit hervor wie das ständige Machtduell zwischen Zwei- und Vierrädern. Beide Seiten lästern gerne, dass sich der jeweils andere ja nie an die Verkehrsregeln halte.

Vor allem Autofahrer parken oft die Radspuren zu – und bringen dann "Ich wollte nur mal kurz"-Ausreden.

Jetzt hat ein Kölner mit einem einfachen Foto gezeigt, was von diesen Ausreden zu halten ist:

Der Tweet sammelte übers Wochenende 1500 Likes und 800 Retweets – er scheint vielen Menschen aus dem Herzen zu sprechen.

Hinter dem Foto steckt der Kölner Kommunalpolitiker Thomas Geffe von den Piraten. Er wollte die "Absurdität der gängigen Entschuldigung von Autofahrern beim Parken auf Radstreifen verdeutlichen“, sagte er der "WAZ". Das Foto sei daher auch gestellt – er hat das Rad nur kurz auf die Autospur gestellt, wirklich Brötchen holen war er nicht.

Falsch geparkte Autos treffen bei vielen Radfahrern einen Nerv.

Erst vergangene Woche verunglückte ein Radfahrer in Berlin tödlich, als er in eine geöffnete Autotür raste (SPIEGEL ONLINE). Auch Thomas beobachte bei seinen täglichen Radwegen oft gefährliche Situationen durch Kurzparker.

Die Strafen für Falschparker fallen in Deutschland gering aus.

  • Parken auf Geh- und Radweg kostet 20 Euro Bußgeld, Halten lediglich 10 Euro.
  • Bei Behinderung und Parkdauer von über einer Stunde müssen die Schuldigen maximal 35 Euro blechen.

Fühlen

Eine 22-jährige Studentin lässt sich sterilisieren – Warum?

19.06.2017, 14:38 · Aktualisiert: 19.06.2017, 16:57

Die wenigsten wissen mit Anfang 20 schon, wie ihr Leben später mal aussehen soll. Ob sie lieber in einer Dreizimmerwohnung in der Stadt oder in einem Reihenhäuschen im Vorort wohnen möchten. Ob und wann sie Kinder wollen – und wieviele. 

Nina hat zumindest diese Entscheidung schon getroffen. Sie heißt eigentlich anders, ist 22 Jahre alt und lebt und studiert in München. Mitte Mai ließ sie sich sterilisieren.

Wieso entscheidet sich eine so junge Frau dafür, niemals Kinder zu bekommen? Wir haben mit Nina gesprochen: