Today

Polizei macht bei Pegida jetzt Jagd auf Bananenflaggen

30.08.2017, 08:11

Es gab mal eine Zeit, da wurde gewitzelt, dass es im Osten keine Bananen gibt. Jetzt gibt es welche – und die Polizei geht dagegen vor. Irgendwie.

Anhänger der fremdenfeindlichen Pegida-Bewegung waren am Montag in Dresden mit "Bananenflaggen" aufgetreten, normalen Deutschlandflaggen, aber mit Bananenstaude darauf. Die Polizei ging dagegen vor und stellte insgesamt neun Flaggen sicher. (Radio Dresden)

Was hat die Polizei gegen die Bananenflaggen?

Die Deutschlandfahne darf nicht verunstaltet werden. Wer es trotzdem macht, macht sich nach § 90a des Strafgesetzbuches schuldig. Dabei geht es um "Verunglimpfung des Staates und seiner Symbole". Es drohen bis zu drei Jahre Haft.

Die Staatsanwaltschaft in Dresden prüft nun, ob sich die Pegida-Demonstranten strafbar gemacht haben. Es geht um sieben Personen, mindestens einer soll seine Bananenfahne mit Gewalt verteidigt haben. (Berliner Morgenpost)

Posted by Mikis Chawales on Montag, 28. August 2017

Was sagen die Bananenfahnenträger?

Die bezeichnen das als Kunst. Die Flaggen waren auf Menschen-Attrappen montiert, alles sah wie eine Kunstinstallation aus. Neben den Fahnen standen unter anderem die Sprüche "Die Würde der Banane ist unantastbar" und "Jeder hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Banane".

Die Demonstranten nannten sich selbst "Folgs.Kunst-Kollektiv" – kurz "FKK". Die Aktion war eine Reaktion auf einen ersten "Bananenvorfall": Bei der vergangenen Pegida-Demo Mitte August war zwei Rentnern ihre Bananenflagge abgenommen worden.

Offiziell ist die Flagge eine Anspielung auf die angebliche "Bananenrepublik" Deutschland.

Und es gibt umgekehrt Kunstaktionen, die auch die Pegida-Anhänger nicht gut finden:

  • Die Bananenflaggen gibt es nicht erst, seit Rechte sie entdecken. Zur Fußball-WM 2006 waren sie ein Scherzartikel – auch damals gab es Streit, ob man sie zeigen dürfe (Die Welt).
  • Zumindest der Besitz ist nicht verboten, im Netz findet man die Flaggen im normalen Onlinehandel.
  • Pegida selbst startete einst als islamfeindliche Bewegung mit tausenden Demonstranten. Mittlerweile hat die Demo immer weniger Zulauf.


Haha

Witze, die nur versteht, wer "Game of Thrones" schaut

29.08.2017, 18:38 · Aktualisiert: 29.08.2017, 18:38