Bild: dpa

Today

Wen hat Donald Trump hier beleidigt?

14.01.2018, 10:35

Total disaster!
Donald Trump

Was Donald Trump über andere denkt, behält er meistens nicht für sich – sondern postet es auf Twitter. Besonders, wenn er etwas Negatives zu sagen hat. Zuletzt hat es Haiti und afrikanische Länder getroffen, die Trump als "Dreckslöcher" bezeichnete (bento).

Errätst du anhand der Beleidigungen, wen oder was Trump dieses Mal richtig blöd findet? Mach den Test!

Wen beleidigt Trump hier?

Die Beschimpfungen stammen von der laufend aktualisierten Auswertung von Trumps Twitter-Account der "New York Times".


Today

Darf man wirklich keine Gummistiefel auf der Rolltreppe tragen?

14.01.2018, 09:26 · Aktualisiert: 15.01.2018, 10:21

Klären wir das – ein für alle Mal

Gummistiefel sind bequem, praktisch und noch dazu seit einigen Jahren völlig akzeptable Fußbekleidung, und das nicht nur für Hobbygärtner und Hochseefischer! Lauter gute Nachrichten. Aber vor kurzem sprang mir, als ich mit meinen Gummistiefeln durch die Stadt stapfte, an einer Rolltreppe ein Schild ins Auge – mit einem durchgestrichenen Gummistiefel! Da es sich kaum um eine Frage des guten Stils handeln kann, muss es um etwas anderes gehen –  um Gefahren für Leib und Leben zum Beispiel. Und das wäre ja nun ungünstig. Also haben wir Achim Hüsch gefragt – er ist beim TÜV verantwortlich für das Geschäftsfeld Aufzüge, Förder- und Maschinentechnik.

Wo lauert auf einer Rolltreppe die Gefahr für Gummistiefelträger?

Am Spalt zwischen den Stufen und dem Rand der Rolltreppe – oder Fahrtreppe, wie es in der Fachsprache heißt. Er ist mindestens vier Millimeter breit. Schmaler kann er nicht werden, damit die Bewegung der Stufen problemlos abläuft. "Seit 2010 gibt es eine Norm, nach der seitlich abstehende Bürsten eingebaut werden müssen", erklärt Hüsch. "Sie sollen bewirken, dass man den Fuß wieder wegzieht, wenn man zu nah am Rand steht. Allerdings gibt es dafür keine verbindliche Nachrüstforderung."