Today

Frau wird gefeuert, weil sie Trump den Mittelfinger gezeigt hat

07.11.2017, 10:21 · Aktualisiert: 07.11.2017, 11:04

Jetzt wollen ihre Fans, dass sie US-Präsidentin wird

Das Bild der Radfahrerin, die Donald Trump im Vorbeifahren den Mittelfinger zeigt, ging vor gut einer Woche als kleiner Viralhit um die halbe Welt. Jetzt ist die 50-jährige Frau ihren Job los. Ihr Arbeitgeber setzte Juli Briskman vor die Tür, als herauskam, dass sie die – auf dem Foto nicht erkennbare – Person ist. Heraus kam die Sache, weil Briskman das Bild selbst in den sozialen Netzwerken postete und ihre Chefs über den viralen Erfolg infomierte. (Huffington Post)

Posted by Juli Briskman on Sunday, October 29, 2017

Warum wurde die Frau entlassen?

Das Bau-Unternehmen, bei dem Briskman als Marketingexpertin arbeitete, ist auch für die US-Regierung und das Militär tätig. Nach eigenen Angaben bezeichnete ihr Arbeitgeber das Foto als "obszön" und Verstoß gegen die Social-Media-Richtlinien. Sie selbst steht übrigens immer noch hinter der Aktion und hat das Bild auch nach der Kündigung nicht gelöscht.

Warum hat sie Trump den Mittelfinger gezeigt?

Briskman war gerade mit dem Fahrrad unterwegs, als die Kolonne des US-Präsidenten sie plötzlich überholte. "Ich habe gedacht: Der ist schon wieder auf dem verdammten Golfplatz", so die überzeugte Demokratin gegenüber der Huffington Post. Sie lebt selbst in der Nähe des Golfclubs am Potomac-Fluss, rund 40 Kilometer nordwestlich von Washington. "Er fuhr vorbei, und das hat mich auf 180 gebracht."

(Bild: Juli Briskman)

Wie geht es jetzt weiter?

Für Briskman könnte die Aktion ein glückliches Ende nehmen. Die alleinerziehende Mutter schaut sich zur Zeit nach neuen Jobs um, die zu ihren Überzeugungen passen. Unter den Favoriten sind nach ihren Angaben unter anderem die Tierschutzgruppe PETA und "Planned Parenthood", eine Organisation, die sich für das Recht auf Abtreibung einsetzt.

Ihre Fans haben aber noch Größeres mit ihr vor: Unter dem Hashtag #her2020 werben sie dafür, dass Briskman die nächste US-Präsidentin wird. Arbeitslos würde dann nämlich ein ganz anderer: Donald Trump.

Mehr über Donald Trump:


Today

Das neue WM-Trikot der DFB-Elf kommt uns ziemlich bekannt vor

07.11.2017, 10:12 · Aktualisiert: 07.11.2017, 11:07

Das Trikot der Fußball-Nationalmannschaft ist eine wichtige Sache. Für die Spieler, weil mindestens 11 von ihnen damit auf den Platz müssen und vielleicht einen wichtigen Titel holen. Und auch für Hersteller Adidas, der mit der Fan-Version des Trikots jedes Jahr ziemlich viel Geld verdient. Abgesehen davon interessieren sich für das Trikot auch noch mindestens 82 Millionen Hobby-Nationaltrainer und -Modeexperten

So sieht das neue Trikot für die WM 2018 aus: