Today

Dieses Video zeigt, wie Christian Lindner mit 18 Jahren drauf war

14.09.2017, 00:47 · Aktualisiert: 14.09.2017, 13:54

"Probleme sind nur dornige Chancen"

Diese Woche hat Stern TV ein altes Video von FDP-Spitzenkandidat Christian Lindner ausgegraben. Es zeigt ihn mit einem Kumpel im Jahr 1997. Die beiden tragen Anzüge, tragen Aktenkoffer in die Schule und fahren Mercedes. Da war Lindner 18 Jahre alt und stand vor dem Abitur.

Los geht's:

Sprecher: "Sie gehen noch zur Schule, sehen aber schon so aus wie die Titelblatt-Models vom Manager Magazin."

"Echte Durchstarter und immer voll im Stress."

"In der geliehenen Limousine wird gearbeitet, der Kunde wartet schon."

"Schule ist Nebensache. Wichtiger ist es, PR-Konzepte zu verkaufen, an Kunden, die ihre Väter sein könnten."

"Gelernt haben sie das nicht. Dafür können sie das Wichtigste: Selbstbewusst auftreten und den Alten sagen, wo es lang geht."

Lindner: "Wenn man in der Schule sitzt und sitzt seine Zeit ab, weiß, dass man telefonieren, den Kunden besuchen oder Arbeit erledigen müsste, dann kommt man sich so vor, als seit die Zeit durch den Schredder gelaufen."

Sprecher: "Vielleicht sollten die Mitschüler sich auch schlaue Bücher kaufen, das Dachgeschoss der Großeltern zur Chefetage machen und ganz weltmännisch Manager spielen."

"Das einzig Wichtige ist eine große Klappe, dann kommt das Geld von ganz alleine."

Bleibt eigentlich nur noch die Frage, wer nun peinlicher ist: Christian Lindner mit Kuh-Krawatte oder der überhebliche Sprecher, der sich über die jungen Unternehmer die ganze Zeit nur lustig macht?

Hier ist das komplette Video:

Und hier sind die Reaktionen darauf:


Fühlen

Wohnst du wie der Durchschnitt?

13.09.2017, 18:51 · Aktualisiert: 14.09.2017, 13:52

Kleine Wohnung oder großes Eigenheim? Ist ein Zuhause ohne Bücher überhaupt ein richtiges Zuhause? Und ist die Wohnung nur das sprichwörtliche Dach über dem Kopf oder der Spiegel der Seele? Wie man wo und mit wem lebt, ist und bleibt ein wichtiges Thema.

Die meisten Menschen haben ihre ganz eigenen Vorstellung vom Wohnen – und trotzdem lässt sich anhand von Studien und Umfragen ablesen, dass sich die Mehrheit der Deutschen in einigen Punkten auch einig sind. 

Hier kannst du testen, ob du wohnst wie der Durchschnitt: