Today

So feiert Chelsea Manning ihre neue Freiheit

19.05.2017, 11:59 · Aktualisiert: 19.05.2017, 13:46

Sie steht ihr ziemlich gut!

Was würdest du essen wollen, wenn du mehrere Jahre lang im Gefängnis gesessen hättest?

Chelsea Manning wollte Pizza: heiß und fettig, mit viel Käse und Salami. 

35 Jahre sollte die Whistleblowerin im Gefängnis sitzen, weil sie der Enthüllungsplattform WikiLeaks mehr als 70.000 geheime Dokumente des US-Militärs über Einsätze aus Afghanistan und Irak zugespielt hatte. Doch dann begnadigte sie der ehemalige US-Präsident Barack Obama am Ende seiner Amtszeit doch noch (bento).

Am 17. Mai wurde Chelsea Manning nun freigelassen (bento). Nach sechs Jahren und 51 Wochen konnte sie endlich in ihr erstes Stück Salamipizza in Freiheit beißen:

Zur Pizza gab es Sekt und die feierlichen Worte: "Here's to freedom and a new beginning" – "Auf die Freiheit und den Neubeginn."

Nach dem Urteil hatte Chelsea, die damals mit 22 Jahren noch Bradley hieß, erklärt, eine Frau zu sein. Zuletzt saß sie im einzigen Hochsicherheitsgefängnis des US-Militärs in Fort Leavenworth in Kansas und berichtete, wie wie hart dort das Leben als Transfrau ist, auch wenn sie schließlich mit einer Hormontherapie beginnen konnte. Jetzt kann Chelsea endlich sie selbst sein und das allen zeigen. 

An ihrem ersten Tag in Freiheit präsentiert sie sich mit neuer Frisur, tiefem Ausschnitt und roten Lippen auf Instagram, dazu die Worte: "Okay, so here I am everyone!" – Hier bin ich!

Den Post hat sie mit dem "#HelloWorld" versehen. 


Retro

Der Super Toy Club kommt zurück

19.05.2017, 11:55 · Aktualisiert: 13.06.2017, 13:42

Wo können wir uns bewerben?

Die Spielshow, bei der in den neunziger Jahren so viele Kinder mitmachen wollten, kommt zurück: Der "Super Toy Club"! Super RTL hat angekündigt, 15 neue Folgen produzieren zu wollen. Wie gerne wären wir jetzt wieder neun Jahre alt!

Was war das nochmal genau?