Today

Warum Bielefeld einen eigenen 0-Euro-Schein hat

12.02.2018, 12:23

Bezahlen kann man damit nicht.

Die Stadt, deren Existenz oft angezweifelt wird, hat jetzt einen eigenen Euro-Schein – einen 0-Euro-Schein. Nein, es handelt sich nicht um eine neue Verschwörungstheorie. Der Schein ist echt, mit Hologramm, Sicherheitsfaden und Blindenschrift.

Und so sieht er aus:

Ein Euro-Schein, mit dem man nicht bezahlen kann? Verziert mit der Bielefelder Sparrenburg. Was hat es damit auf sich?

Er ist ein sogenannter Souvenir-Schein und hat vor allem für Sammler einen Wert. Die beiden Brüder Michael und Christian Otto verkaufen ihn in ihrem Briefmarken- und Münzengeschäft mitten in der Bielefelder Altstadt. Der Preis 3,90 Euro. Anlässlich ihres 25-jährigen Bestehens haben sie den Schein drucken lassen.

5000 Stück gibt es. "Am Dienstag sind bestimmt alles weg", sagt Michael Otto zu bento.

Kann man einfach so Euro-Scheine drucken lassen?

Im Prinzip ja. Nicht nur Bielefeld hat den 0-Euro-Schein.

  • Besonders gefragt ist ein Schein des Fußballvereins MSV Duisburg.
  • In Berlin gibt es eine Version mit dem Brandenburger Tor,
  • Zum Reformationsjubiläums 2017 erschien eine limitierte Auflage und...
  • Kiel hat seine Gorch Fock verewigen lassen.

Ursprünglich kommt die Idee aus Frankreich. Hier zeigt der 0-Euro-Schein den Eiffelturm. 1996 entwickelte Richard Faille den Souvenir-Schein. Produziert werden sie in einer Banknotendruckerei in Frankreich.

Trotzdem kann nicht jeder einen Schein beispielsweise mit seinem Gesicht drucken lassen. Faille hat die Lizenz an einen deutschen Partner, Gonzague Cunningham, verkauft. Er entscheidet darüber, ob in einer der 16 von der Europäischen Zentralbank (EZB) lizenzierten Banknotendruckereien ein solcher Souvenir-Schein gedruckt wird. "Sie können nicht jedes Motiv auswählen", sagt Cunningham (Vice). "Die Scheine sind nicht für private Zwecke oder Unternehmen gedacht. Wir wollen damit touristischen Zielen und dem kulturellen Erbe Europas eine Plattform bieten."

Wenn die Gelddruckereien diese Scheine herstellen, müssen sie sich aber an die EZB-Regeln halten und sicherstellen, dass man die falschen Scheine von echten unterscheiden kann, heißt es dort. (Vice)

"Ein Gutachter hat sich den Schein angesehen und war begeistert, wie genau dort gearbeitet wird", sagt Michael. Er glaubt, dass der Schein eher ein nettes Souvenir bleiben wird. Als Geldanlage, liebe enttäuschte Bitcoin-Investoren, taugt er also nicht.

Hunderte Euro wird man damit wohl nicht verdienen.


Food

So gesund ist Matcha-Tee wirklich

12.02.2018, 12:08

Angeblich soll Matcha-Tee aus Japan gegen Krebs helfen, vor Herz-Kreislauf-Erkrankung schützen und den Geist beleben. 

Aber stimmt das wirklich?

Matcha schmeckt leicht bitter, oft wird er als grasig oder algig beschrieben. Eigentlich könnte man das Getränk allein aufgrund seines ausgefallenen Geschmacks schätzen, doch viele Teegenießer gehen, ebenso wie Wissenschaftler, etwas weiter: Sie loben die gesundheitsfördernden Eigenschaften des Matcha. 

Angeblich belebt er den Geist, hält das Herz gesund und kann sogar Krebszellen am Wachsen hindern. Und zwar stärker als andere Grüntees, meinen Matcha-Fans. Was ist dran?