Style

Unsere Lieblingsstiefel für den Herbst

16.10.2017, 12:08 · Aktualisiert: 17.10.2017, 15:22

Damit stapfst du stilsicher durch Matsch, Regen und bunte Blätter.

Falls du nicht vor hast, die ersten kalten Tage irgendwo am Strand zu verbringen, musst du mit deinen Ballerinas, offenen High Heels und Sneakers bald ganz schön die Zähne zusammenbeißen...

(Bild: Giphy)

Für den Fall, dass du nicht zufällig auf blaue Zehen stehst, haben wir für dich unsere liebsten Stiefel, Stiefeletten und Boots für die Kalt-aber-noch-nicht-soooo-kalt-Zeit zusammengestellt!

Zuerst kommen unsere Top 10 für die Ladies...

1

(Bild: Amazon)

Der immergrüne Klassiker sind natürlich Chelsea Boots. Die sehen immer gut aus, passen zu allem und man findet davon auch immer ein schönes Paar. Wir haben zum Beispiel dieses schöne Paar bei Hilfiger gefunden. So stilvoll hast du noch nie Gummistiefel getragen.

Für alle, die lieber bei Leder bleiben wollen, haben wir hier ein schönes, heruntergesetztes Paar mit Reißverschluss, und hier ein super-schlichtes schwarzes Paar ganz ohne Schnickschnack. Wir finden: These boots are made for buying!

2

(Bild: Amazon)

Okay, noch einmal Hilfiger. Aber: So richtige Stiefel zu finden, mit denen man nicht nach Tageswanderung aussieht, ist alles andere als einfach. Und dieses Exemplar macht das doch schon sehr, sehr gut: ein bisschen Punk, ein bisschen schick, eine Menge Wärme und Bequemlichkeit – genau unsere Mischung.

3

(Bild: Amazon)

Diese Stiefeletten aus Glattleder gefallen uns besonders wegen dem ausgefallenem Blockabsatz. Mit Gummisohle und gefüttert mit Kunstfell sind sie gute Begleiter in der kalten Jahreszeit. Dank der Kombination aus Absatz, Plateau und elegantem Schnitt passen diese Schuhe zu ganz verschiedenen Anlässen – je nach Kleiderkombination sowohl büro- als auch party-tauglich!

Affiliate-Links. Was ist das?

Wir haben in diesem Text Affiliate-Links gesetzt. Das heißt: Wenn jemand auf einen Link im Artikel klickt, und das Produkt in dem Online-Shop tatsächlich kauft, bekommen wir in manchen Fällen eine Provision. Das hat keinen Einfluss auf unsere Berichterstattung.

4

Noch so ein absoluter Klassiker! Es ist aber nun mal so: Über Uggs kann man genau so lange geteilter Meinung sein, bis man einmal seine Füße in ein Paar gesteckt hat. Dann geht Liebe nämlich durch die Zehen und man will die Dinger auch dann nicht mehr ausziehen, wenn es draußen langsam wieder Sommer wird. Wer das noch nicht erlebt hat, der sollte zugreifen, solange die Dinger runtergesetzt (!!!) sind.

Und wem das Original auch jetzt noch zu teuer ist, der kann auf diese ebenfalls sehr gut bewerteten Boots von ESPRIT ausweichen. Da ist dann auch statt Lamm- nur Kunstfell drin. Gut für die Lämmer, würden wir sagen. Und den Geldbeutel.

5

(Bild: Amazon)

Wir bräuchten eindeutig eine eigene, laaange Liste für Gummistiefel, um den unzähligen, tollen Motiven gerecht zu werden. Für den Anfang empfehlen wir dir aber dieses schöne Modell mit verschiedenen Mustern – zum Beispiel mit goldenen Libellen. Damit glänzt du nicht nur beim nächsten Festival-Regenguss!

6

(Bild: Amazon)

Mollig warm gefütterte Halbschaft-Stiefel aus dunkelblauem Velours-Leder in Used-Optik. Laut Hersteller bieten diese Schuhe ein Maximum an Trittsicherheit, Flexibilität und Tragekomfort. In den Kommentaren wird genau davon geschwärmt ("irre gemütlich"). Außerdem ist das leichte Innenfutter ideal für warme Füße an kühlen Tagen.

7

(Bild: Amazon)

Super-schöne Stiefel von Vagabond! Falls dir diese gefallen, wirst du übrigens von jeder Menge Modelle der Marke begeistert sein – die Schuhe sind sehr passgenau geschnitten, dem Preis angemessen fein verarbeitet und trotz 6 cm-Absatz gut zum Tanzen, Arbeiten und generellem Rumlaufen geeignet.

8

(Bild: Amazon)

Sehr bequeme und dabei schicke Boots für einen guten Preis hat erfahrungsgemäß auch Tamaris immer wieder zu bieten. Von Modellen mit Spitzenapplikation und Velourlederoptik bis hin zu eher Biker-mäßigen Modellen wie diesen schwarzen, oder navyblauen Stiletto-Boots hast du hier jede Menge Auswahl an schönen, tragbaren Modellen.

9

(Bild: Amazon)

Die Glattleder-Boots gibt es in vielen verschiedenen Farben und du bekommst hier für wenig Geld coole Boots in Doc Martens-Optik. Halbhoch, rutschfeste Sohle, echtes Leder, je nach Wunsch mit Fellfütterung oder ohne: Wir finden, das lohnt sich.

10

(Bild: Amazon)

Jetzt können wir uns aber auch das Original nicht mehr länger verkneifen. Die sind natürlich teurer in der Anschaffung, aber einfach DIE klassischen Stiefel, wenn der Sommer vorbei ist. Diese traumhaften Dr. Martens gehen längenmäßig über die Waden und haben einen Bonus, den die ursprünglichen Martens nicht haben: Sie sind nämlich mit einem Reißverschluss ausgestattet (natürlich steht es dir nach wie vor frei, traditionell 14 Löcher raufzuknüpfen). Und sie sind mit Rosen verziert! Hach...

Und jetzt zu unseren Top 10 Boots für die Herren (Psst: Gemeinerweise gibt es die – im Gegensatz zu den meisten Stilettos – ganz oft auch in Frauengrößen. Also an die Damen: Stay tuned...)

1

(Bild: Amazon)

Im Sinne der Gleichberechtigung sei hier gesagt: Chelsea Boots sind auch für Männer die sicherste und schönste Variante. Diese hier sind sorgen für das nötige Bisschen Rock'n'Roll beim After-Work-Glühwein. Und wer es schlicht mag, wird dieses Modell von Ben Sherman lieben.

2

(Bild: Amazon)

Ein wasserdichter und winterfester Schuh aus gut verarbeitetem Leder und mit leichtem Blockabsatz. Die halten deine Füße mit fein verarbeiteter Leder-Fütterung warm und passen genauso gut zu einem Anzug wie zu Jeans. Praktisch!

3

(Bild: Amazon)

Die Marke BULLBOXER besticht mit besonders gutem Preis-Leistungsverhältnis. Deren Schnür-Stiefel – wie dieser hier aus braunem Leder – punkten nämlich nicht nur in Sachen Optik, sondern auch durch die exzellente Verarbeitung. Gibt's auch in dunklerem Braun und Schwarz und in vielen Kommentaren stehen Varianten von "würd ich sofort nochmal kaufen". Na dann!

4

(Bild: Amazon)

Einer unserer Lieblinge: Ein leicht gefütterter Halbstiefel mit schönen Nahtapplikationen. Weder zu kalt, noch zu warm – passt also ideal in die mal-so-mal-so Herbstzeit.

5

(Bild: Amazon)

Diese Biker-Boots in derber Leder-Optik sind ein wirkliches Schnäppchen und dank Fütterung aus Kunstfell auch schön warm. Für den Preis absolut unschlagbar!

6

(Bild: Amazon)

Deine Boots sollen nicht nur ein paar Tropfen Regen, sondern notfalls auch ein Bad in heißem Öl aushalten? Dann ist dieser wadenhohe Stiefel aus hochwertigem Leder mit Stahlkappe von Northwest Territory dein Ding. Gibt es auch in hellem Braun, wir finden aber das schwarze Modell noch schöner. Wer hätte gedacht, dass Dinger die offiziell "Sicherheitsstiefel" heißen, dermaßen geil aussehen können?!

7

(Bild: Amazon)

Dank ihrer Fütterung aus echtem Lammfell kannst du diese sehr eleganten Lederschuhe auch im Winter noch problemlos tragen. Die speziell für Wasser und Schnee entwickelte Profilsohle verhindert außerdem, dass du auf dem Weg zum Jobinterview aufs Gesicht fällst.

8

(Bild: Amazon)

In diesen geschnürten Mustang-Boots hast du auch dann noch festen Halt, wenn es irgendwann (hoffentlich in sehr weiter Ferne!) auf den Straßen eisig werden sollte. Die Innenfütterung hält deine Füße schön warm und der halbhohe Stiefel ist, trotz eher niedrigem Preis, sehr hochwertig verarbeitet.

9

Diese gefütterten Stiefel von camel active sind zwar eigentlich schon typische Winterschuhe, könnten sich aber auch im Herbst schon für dich lohnen. Dank der Membrane von GORE-TEX sind sie absolut wasserdicht. Und gut aussehen tun sie sowieso!

10

(Bild: Amazon)

Das Schönste zuletzt: Dieser schicke Schuh von Gant. Um aus der Produktbeschreibung zu zitieren:

  • Obermaterial: Leder
  • Innenmaterial: Textil
  • Sohle: Gummi
  • Stil: Klassisch
  • Füße: Warm
  • Herbst: Kann kommen!


Da kann selbst dann nichts mehr passieren, wenn dich der Winter früher überrascht, als gedacht...

(Bild: Giphy)


Sport

Hertha BSC geht gegen Diskriminierung auf die Knie

16.10.2017, 10:42 · Aktualisiert: 16.10.2017, 14:23

Sie solidarisieren sich mit Sportlern aus den USA

Die Spieler von Hertha BSC haben ein Zeichen gegen Diskriminierung gesetzt. Vor dem Spiel gegen Schalke 04 ging die Mannschaft von Hertha BSC samt Trainer Pál Dárdai auf die Knie.

Der Verein setzte sich damit für Vielfalt und Toleranz ein: