Style

Endlich wieder Herbst! Endlich wieder Übergangsjacke!

05.09.2017, 15:55 · Aktualisiert: 26.09.2017, 15:58

Das schönste Jäckchen ist das Übergangsjäckchen

Hier in Hamburg hat man es kaum mitgekriegt, aber die letzten Monate war Sommer. Und für alle Nicht-Hamburger hieß das vor allem Verzicht. Verzicht auf das wohlige Gefühl, morgens in die Übergangsjacke schlüpfen zu dürfen und sie dann den ganzen Tag nicht mehr ausziehen zu wollen. Verzicht auf das Geräusch von Reisverschlüssen, den Geruch wasserdichten Stoffs, die Privatsphäre einer über die Augen gezogenen Kapuze.

(Bild: Giphy)

Zum Glück ist diese schlimme Zeit vorbei. Ab jetzt kann ganz Deutschland wieder Jacke tragen. Und zwar nicht irgendwelche, sondern zum Beispiel die schönen Modelle, die wir euch in der folgenden Liste zusammengestellt haben.

Ladies first – und zwar nach Dicke geordnet

(Bild: Amazon)

Wir fangen gleich mal mit einem Schnäppchen an. Schon ab 9 Euro gibt es diese ziemlich dünne, aber sehr stylische Bomber-Bluse, bei der du außerdem aus sechs Farb-Kombinationen auswählen kannst.

(Bild: Amazon)

Immer noch ungefüttert und doch schon einigermaßen wetterfest ist diese Jacke von Won Hundred, die vor allem durch das Bronze-farbene Inlay besticht. Sieht aus wie eine Bomberjacke im Boyfriend-Look und kombiniert damit zwei Dinge, die wir auch solo gut finden.

(Bild: Amazon)

Wenn es draußen wirklich kübelt, reicht "einigermaßen wetterfest" nicht mehr aus. Dann muss es schon so eine richtig wasserdichte Regenjacke sein wie diese hier, die den zusätzlichen Vorzug hat, mit lustig gekleideten Hunden verziert zu sein. Für wenn es Hunde und Katzen regnet halt.

Affiliate-Links. Was ist das?

Wir haben in diesem Text Affiliate-Links gesetzt. Das heißt: Wenn jemand auf einen Link im Artikel klickt, und das Produkt in dem Online-Shop tatsächlich kauft, bekommen wir in manchen Fällen eine Provision. Das hat keinen Einfluss auf unsere Berichterstattung.

(Bild: Amazon)

Wir in Hamburg brauchen natürlich weder Regenjacke noch Schirm, so abgehärtet sind wir. Wer uns aber besuchen kommt, sollte vielleicht so eine leicht gefütterte Regenjacke von Tom Tailor dabei haben.

(Bild: Amazon)

Weniger wetterfest als stilsicher ist diese lange Bomberjacke von Esprit. Für uns sieht das so aus, dass die leicht gefüttert ist. Aber selbst wenn nicht: Bei dem Schnitt sieht das auch dann noch gut aus, wenn du deinen dicksten Pulli drunterziehst.

(Bild: Amazon)

Jeansjacken haben ja oft eh einen Retro-Flair, aber in diesem bunten Teil von Cheap Monday siehst du gleich so aus, als ob du in einer Hip-Hop-Zeitmaschine aus den Neunzigern angereist wärst, um deinem älteren Ich zu zeigen, was Style ist. FRESH, JO!

(Bild: Amazon)

Fast 200 Euro kostet dieser "Coatigan" von Hilfiger. Zu seiner Verteidigung aber muss gesagt werden, dass du mit diesem Wende-Teil gleich zwei Mäntel kaufst, die dazu auch noch beide ziemlich schick aussehen. 200% Baumwolle halten dazu doppelt warm.

(Bild: Amazon)

In einer ähnlichen Preisklasse befindet sich dieses Teil von Boss Orange, dass dich mit 80% Wolle ordentlich warm hält und deine Mitmenschen schon durch die winterliche Farbe im Herzen wärmt. Schlicht geschnitten und vielseitig kombinierbar – einer unserer Favoriten!

(Bild: Amazon)

Perfekt für jeden Business-Look und trotzdem eigen: Dieser Mantel von Selected wirkt klassisch, hat auf den zweiten Blick aber auch was wunderbar Improvisiertes. Durch den nahtlosen Saum zum Beispiel, der das Teil so aussehen lässt, als hätte man es eigenhändig gekürzt.

Und jetzt die Herren – geordnet von "fast noch Sommer" zu "eigentlich schon Winter"

(Bild: Amazon)

Ob diese extrem schöne Wildlederjacke von Selected als Übergangsjacke zählen darf, ist streitbar. Bei Regen sollte man damit wahrscheinlich eher nicht aus dem Haus. Andererseits: Wer will schon aus dem Haus, wenn er daheim mit so einer schicken Jacke vor dem Spiegel stehen kann? Eben.

(Bild: Amazon)

Wenn man notfalls doch bei Scheißwetter auf die Straße muss, tut es dieser Regenmantel von Rains auch. Eine ganze Nummer günstiger, wasserdicht und in vielen Farben erhältlich.

(Bild: Amazon)

Richtig stilecht begrüßt man die Regenzeit natürlich mit einer Jacke im Friesen-Nerz-Look. Dieses Modell hier hat sogar verschweißte Nähte, damit du auch nach 16 Raucherpausen im strömenden Regen furztrocken bist.

(Bild: Amazon)

Schlicht, schwarz, warm – mit dieser Stepp-Jacke von Scotch & Soda kann man eigentlich nichts falsch machen. Sogar in die Waschmaschine darf man das Teil stecken. Was will man mehr?

(Bild: Amazon)

Das können wir dir sagen, was man mehr wollen kann: Nur 60 Euro für eine elegant geschnittene Übergangsjacke ausgeben, that's what. Diese hier kommt von Only & Sons und ist auf jeden Fall einen zweiten Blick wert.

(Bild: Amazon)

Selbe Preisklasse, genauso schlicht geschnitten, aber kürzer, ist diese klassische "Arbeitsjacke" von Carhartt. Wie wir uns beim Hersteller noch einmal versichert haben, muss man in dieser mittelschwer gefütterten Jacke nicht unbedingt arbeiten. Man kann auch einfach faul rumsitzen und gut dabei aussehen.

(Bild: Amazon)

Die Marke "Tiger of Sweden" ist nicht unbedingt günstig. Dafür wirst du von diesem edlen Wollmantel aber auch sicher länger was haben. Tailliert, mit verdeckter Knopfleiste und Stehkragen – macht aus jedem einen Gentleman. Zumindest für die Übergangszeit.

(Bild: Amazon)

Und zu guter Letzt ein anderer Favorit von uns: Ein warmer Filzmantel von Bench mit Kapuze und Fließfutter. In diesem sportlichen Teil ist es auch kein Problem, wenn du den Wintereinbruch verpassen solltest. Frieren wirst du darin nie.


Gerechtigkeit

Nein, der Innenminister will Schülern nicht Demos gegen Nazis verbieten

05.09.2017, 15:47 · Aktualisiert: 05.09.2017, 16:01

  • "Gegendemos bringen nichts" 
  • "Sie werten die Nazis nur auf" 
  • "Ich bleibe zu Hause!"

Bitte was?

Diese Sätze stehen auf einem Flipchart, inmitten einer Gruppe Schüler. Das ganze ist ein Workshop gegen Linksextremismus, an dem Innenminister Thomas de Maizière teilnimmt. Und das Bild verbreitet sich gerade in den sozialen Medien: