Style

Endlich wieder Übergangsjackenzeit! Zeit für diese Übergangsjacken

14.03.2017, 13:17 · Aktualisiert: 07.04.2017, 12:12

Eine Ode an das deutscheste aller Kleidungsstücke

Der Winter ist vorbei, der Frühling ist noch nicht richtig da – Zeit, nachts wachzuliegen und sich zu fragen, ob man jetzt eine Übergangsjacke braucht oder nicht. Weil: Ist ja schon noch frisch draußen, aber eben nicht mehr kalt, aber eben auch noch nicht mild, geschweige denn warm, vor allem abends, wenn man vielleicht schon mal draußen sitzen will, aber dann friert, weil die Bars ihre Hitzelampen schon eingemottet haben, aber auch nicht blöd aussehen will, so mit Daunenjacke und allem…

(Bild: Giphy)

Genug gegrübelt, sagen wir: Lass es zu! Gönn dir das deutscheste aller Kleidungsstücke! Hol dir ein Jäckchen und trage es mit stolz! Wir haben da ein paar Vorschläge für dich.

Du Blumenkind!

Die Festivalsaison steht an. Da musst du erstens geschützt sein gegen alle Naturgewalten – Regen, Wind, umherfliegende Bierbecher. Und zweitens brauchst du was sportlich-hippiesques, um authentisch betrunken vor dem Zelt sitzen zu können. Ergo: Diese Windjacke!

(Bild: Asos)

Und für Männer...

(Bild: Asos)

Affiliate-Links. Was ist das?

Wir haben in diesem Text Affiliate-Links gesetzt. Das heißt: Wenn jemand auf einen Link im Artikel klickt, und das Produkt in dem Online-Shop tatsächlich kauft, bekommen wir in manchen Fällen eine Provision. Das hat keinen Einfluss auf unsere Berichterstattung.

Alle Farben

Ebenfalls wetterfest, ebenfalls bunt, aber wenig blumig: dieser Regen-Trenchcoat im 80er-Jahre-Sporthosen-Look und diese kurze Regenjacke in Silber und Pink.

(Bild: Asos)

Was wir auch ziemlich stylisch finden: dieser sportliche Mantel, der fast schon ein bisschen zu edel ist, um ihn aufs Festival mitzunehmen. Mehr so Sitzkonzert im Park, mit Hugo in der Hand.

(Bild: Asos)

Und der Hugo trägt dann zum Beispiel das hier:

(Bild: Asos)

Alle Wetter!

Es geht natürlich auch gedeckter, bisschen tarnfarbiger, bisschen mehr typisch-deutsches-Outdoor aber eben in stylisch! Dieser Trenchcoat zum Beispiel gefällt uns sehr gut.

(Bild: Asos)

Und dieser Mantel fast noch mehr:

(Bild: Asos)

Für Männer gefällt uns vor allem dieser Parka.

(Bild: Asos)

Der Traum jedes stilbewussten Mannes ist aber diese Bomberjacke, weil sie nicht nur bombt, sondern dazu auch noch modisch lang ist! Wir präsentieren: Den Bombermantel!

(Bild: Asos)

Eleganz und gar auf Frühling eingestellt!

Übergangsmäntel trägt man ja vor allem abends, wenn man – was ja jeden Tag passiert – zu Sekt-Empfängen eingeladen wird, oder rauchend vor der Oper steht. Da muss der Mantel auch was hergeben. Wie dieses lange Teil, bei dem schon allein die Farbe als Kaufargument ausreichen sollte.

(Bild: Asos)

Auch schick, mit irgendwie kaligrafischen Elementen: dieser Duster-Mantel.

(Bild: Asos)

Und wenn es dann so warm wird, dass du eigentlich gar keine Jacke mehr brauchst, aber du das Jacke-Tragen schon so lieb gewonnen hast, dass du gar nicht mehr ohne willst: Wir haben da ein Stöffchen für dich!

(Bild: Asos)

Und jetzt: Frohen Übergang euch allen!


Haha

So witzig reagiert ein US-Komiker auf das #GoslingGate von Joko und Klaas

14.03.2017, 12:07 · Aktualisiert: 14.03.2017, 13:23

Ein falscher Ryan Gosling trickst den Deutschen Fernsehpreis aus, ergaunert sich eine Goldene Kamera – fertig ist der große Streich von Joko und Klaas. (bento)

Die Aktion wurde natürlich in Deutschland entsprechend abgefeiert, aber wie ist sie eigentlich in den USA angekommen?

Bisher waren die einzigen amerikanischen Reaktionen auf den Streich:

  • Nicole Kidmans und Jane Fondas irritierte Gesichter bei der Preisverleihung.
  • Der verwirrte Blick von Colin Farrell, der das Show-Fiasko aus der ersten Reihe mit ansehen musste.
  • Neben ein paar anderen Medienberichten dieser Artikel in der "Vanity Fair", dessen Autor das Ganze nicht ertragen kann.