Bild: Bianca Luini / Where I See Fashion

Style

So fantastisch ähnlich sind sich Mode und Kunst

20.11.2015, 11:51 · Aktualisiert: 12.04.2016, 14:23

Bianca Luini kombiniert in ihren Bilderpaaren zwei Welten.

Die Italienerin und ehemalige Modedesign-Studentin Bianca Luini kombiniert seit 2013 Laufsteg- und Modefotos mit Fotografien und Kunstwerken, ihre Bilder zeigt sie auf Instagram unter @whereiseefashion und auf Tumblr .

Bianca, wo findest du Inspiration für deine Bilderpaare?

Ich finde sie fast alle, 99 Prozent, auf Tumblr – und deshalb finde ich Tumblr auch so verdammt toll. Den Rest habe ich von Google oder Pinterest. Ich schaue einfach mein Dashboard durch und speichere jeden Tag sehr viele Bilder, sodass ich mittlerweile ein eigenes kleines Archiv habe. Wenn ich mal nicht kreativ sein kann, höre ich viel Musik, die macht meinen Kopf frei und wirkt wie eine Droge.


Wie lange werkelst du an der perfekten Kombination?

Das ist immer ganz unterschiedlich. Die kann in wenigen Minuten fertig sein oder auch mal Wochen dauern. Da gibt es keinen allgemeinen oder geordneten Ablauf, es passiert einfach.


Ist Instagram die richtige Plattform für Kunst?

Auf Instagram teilen sehr viele Fotografen, Designer und Künstler ihre Werke. Ich finde, es ist eine tolle Art mit anderen kreativen Menschen weltweit zu kommunizieren. Ich habe schon so unglaublich viel positives Feedback bekommen, das wäre sonst nicht so schnell möglich. Manche Follower haben mir sogar erzählt, dass ich ihre ganze Einstellung gegenüber Mode verändert habe.


Ist dein Instagram-Account jetzt dein Job?

Im Moment arbeite ich als Modeassistentin bei einem großen Modemagazin, und das ist auch genau der Bereich, in den ich möchte. "Where I see Fashion“ bedeutet mir zwar sehr viel, ich wollte dieses Hobby aber nie zu einem Beruf machen.


Trotzdem hat dir dieses Hobby viele Türen geöffnet.

Absolut, ich würde meinen aktuellen Job nicht haben, wenn ich damals "WISF" nicht gegründet hätte. Als zum Beispiel das Supermodel Coco Rocha meinen Account bei Twitter erwähnte oder als der Instagram Account von Valentino eines meiner Matches teilte, das war schon unglaublich. So etwas haut mich jeden Tag wieder um.

Erzähl bitte etwas zu deinen Bildern.


Das ist mein absolutes Lieblingspaar.
Die Farbtöne harmonieren perfekt, sodass ich überhaupt nichts mehr bearbeiten musste. Irgendeine Person hat das Paar dann, leider ohne mich als Quelle anzugeben, nochmal auf Tumblr gepostet, und es ist durch die Decke gegangen, bis heute wurde es mehr als 70.000 Mal reblogged oder geliked. Damals wusste zwar keiner, dass ich diese Bildkombination kreiert hatte, trotzdem war ich super glücklich. Den Leuten gefiel anscheinend, was ich machte.


Und diese Kombination ist bei meinen Followern am beliebtesten
, ich verstehe aber überhaupt nicht, wieso. Manchmal lieben meine Follower Bilder, ohne dass ich es wirklich nachvollziehen kann. Instagram ist einfach unvorhersehbar.