Style

Ein Vater hat für seine Töchter Harry Potters Winkelgasse nachgebaut

09.11.2017, 17:05

Jonathan Chambers ist Illustrator, Künstler und ein ziemlich begabter Handwerker. Außerdem ist er Vater von zwei "Harry Potter"-begeisterten Töchtern. Weil auch er die Geschichte rund um den Zauberlehrling mag, hat er zu Halloween etwas ganz besonderes kreiert. (GeekWire)

Jonathan hat die schiefbuntchaotische Winkelgasse in seinem Vorgarten nachgebaut.

Auf Instagram zeigt Jonathan Bilder seiner Bauarbeiten – und das fertige Ergebnis:

1/12

Insgesamt brauchte er etwas mehr zwei Wochen und gab etwa 3000 Dollar aus. Für die Arbeit hat er sogar seinen Job gekündigt, Freunde und Nachbarn halfen beim Werken.

Sechs der insgesamt 30 Ladengeschäfte hat er nachgebaut, darunter das Zauberstab-Geschäft von Ollivander, einen Quidditch-Laden und "Madam Malkins - Anzüge für alle Gelegenheiten".

Zur Eröffnung an Halloween kamen dann Hunderte "Harry Potter"-Begeisterte – die Winkelgasse von Seattle hat sich herumgesprochen.

Hier könnt ihr sehen, wie die kleinen Zauberer und Hexen durch die Winkelgasse strömen:

Wenn du es gerade nicht bis nach Seattle schaffst, musst du nicht enttäuscht sein. Demnächst wird es die Winkelgasse nahezu überall auf der Welt geben – denn die "Pokémon Go"-Erfinder haben ein neues Spiel angekündigt:


Today

Car2Go will nicht, dass junge Menschen schnelle Autos fahren

09.11.2017, 16:08 · Aktualisiert: 10.11.2017, 08:11

Du bist unter 40? Dann sieht es schlecht aus für dich

Car2Go traut Menschen unter 40 nicht zu, ihre neuen, schnellen Sportwagen zu fahren. Seit Anfang November bietet das Carsharing-Unternehmen in Hamburg und München auch jeweils fünf Mercedes-AMG CLA 45 an. Dir sagt das jetzt nicht gleich was? Zur Erklärung: Das Auto ist schnell, sehr schnell, wahnsinnig schnell. Von 0 auf 100 kann man in knapp vier Sekunden beschleunigen. 

Könnte also sehr viel Spaß machen, damit zu fahren. Nur leider ist dieses Vergnügen für junge Menschen tabu.