Bild: Instagram

Style

Kennst du Disneybounding? Hier verwandeln sich Menschen in Disney-Charaktere

19.03.2017, 17:35 · Aktualisiert: 19.03.2017, 17:35

Cosplay ist nicht für jeden. Die Kostüme sind aufwendig und auffallend. Und nicht bei jeder Gelegenheit kann man sie tragen. Fans verkleiden sich daher vor allem auf Mangamessen (wie dieser hier) oder Game-Conventions (wie dieser hier) als ihre liebsten Anime-, Comic- oder Film-Charaktere.

Doch jetzt kommt Disneybounding – eine neue und sehr viel entspanntere Art von Cosplay.

Beim Disneybounding geht es darum, sich mit normaler Kleidung so gut wie möglich in einen fiktiven Charakter zu verwandeln. Hose und Shirt müssen reichen, damit sich andere trotzdem fragen: "Ist das nicht..?"

Noch nicht ganz verstanden, wie das aussehen soll?

Diese Instagram-Bilder helfen dir weiter:

1/12

Wie entstand Disneybounding?

Der Begriff ist bereits von 2012 – und wurde vor allem durch diesen gleichnamigen Tumblr-Blog geprägt. Wie der Name verrät ging es am Anfang, logisch, um das Nachempfinden von Disney-Figuren.

Das hatte einen ersten Hintergrund: In Disney-Freizeitparks ist es jedem Besucher über 14 Jahren verboten, sich als Disney-Figur zu verkleiden (Disney Park Rules). Nur Disney-Mitarbeiter sollen kostümiert herumlaufen. Die strikte Regel soll daher verhindern, dass Kinder andere Besucher mit Charakteren verwechseln.

Also suchten Fans nach einer Möglichkeit, sich zu verkleiden, ohne verkleidet zu sein.

Wo finde ich Disneybounding-Inspirationen im Netz?

Dir ist das trotzdem noch zu aufwendig? Dann lass dich doch von diesem Herrn in Sachen Cosplay inspirieren:


Streaming

10 Werbespots, die jedes Kind der 90er noch kennt

19.03.2017, 15:56 · Aktualisiert: 19.03.2017, 15:56

Die Sternstunden des Fernsehens der 90er Jahre waren vor allem die Werbeunterbrechungen. Was gab es da für legendäre Spots, die sich uns 90er Jahre Kindern tief ins Gedächtnis gebrannt haben! Nie werden wir den Lachgummis-Song vergessen und schon gar nicht den Coke-Light-Typen.

Hier kommt unsere Top 10 unvergessener 90er-Jahre-Werbung: