Bild: Amazon

Style

Diese Weihnachts-Pullover sind so hässlich, dass es ein Fest ist

29.11.2017, 14:16 · Aktualisiert: 04.12.2017, 16:06

Weihnachten ist so ein Feiertag, den gibt es gar nicht in stilvoll. Es gibt keine "guten Weihnachtslieder" – es gibt nur Last Christmas. Es gibt keine "geschmackvolle Weihnachtsdeko" – es gibt verträumte Putten und Christbäume mit Epilepsie-Warnung. Und darum ist es auch unmöglich, sich gleichzeitig festlich und stilsicher anzuziehen.

Wer das erstmal realisiert hat, der kann aus der Not eine Tugend machen und das frohe Fest folglich in einem Sweater begehen, der so hässlich ist, dass sich die Lebkuchenmännchen die Rosinen aus dem Gesicht reißen.

Wir hätten da ein paar Vorschläge.

(Bild: Amazon)

Wenn in ein Kleidungsstück LEDs eingebaut sind, ist das nicht unbedingt ein Qualitätsmerkmal. Viel beunruhigender finden wir aber den Gesichtsausdruck dieses Rentiers: Sind das nicht die leeren Augen von einem, dessen Gehirn in diesem Moment von Weltraumparasiten gegessen wird? Für unter 20 Euro könnt ihr euch die Sache näher ansehen: Hier gibt's das Teil.

Affiliate-Links. Was ist das?

Wir haben in diesem Text Affiliate-Links gesetzt. Das heißt: Wenn jemand auf einen Link im Artikel klickt, und das Produkt in dem Online-Shop tatsächlich kauft, bekommen wir in manchen Fällen eine Provision. Das hat keinen Einfluss auf unsere Berichterstattung.

(Bild: Amazon)

Kommen wir jetzt aber zu dem, um das es zu Weihnachten wirklich geht: STAR WARS nämlich. Zu diesem Thema gibt es ziemlich gute Christmas Sweater. Eine Auswahl:

(Bild: Amazon)

Eigentlich ja ein Klassiker: Zu Weihnachten so tun, als gehöre der eigene Kopf zu einem putzigen Elfenkörper. Vorsicht ist aber geboten! Denn es ist natürlich nicht politisch korrekt, sich als Kleinwüchsiger zu verkleiden. Wie die Elfen das finden, erkennt man schon an den in die Hüfte gestemmten Fäusten dieses Exemplars. Wer findet: Das wird man ja wohl noch tragen dürfen: Hier lang, bitte.

(Bild: Amazon)

Politische Diskussionen machen bekanntlich jedes familiäre Weihnachtsfest zum Erlebnis. Wenn du mit dem Streiten nicht mal warten willst, bis sich alle hingesetzt und schon leicht einen sitzen haben, dann haben wir hier wunderbare Eisbrecher für dich.

  • Kein anderer Merkel-themed Weihnachtssweater sagt so schön "Dieses Land wird von Reptilienmenschen regiert" wie dieser hier.
  • Grab 'em by the Christbaumkugeln: Dieser Trump-Pulli macht "Christmas Great Again", und das für wenig Geld.
  • Weiße Weihnachten war gestern. Richtig festlich wird es mit dem nuklearen Winter, den dieses Nordkorea-Shirt verspricht. Last Christmas indeed, meine Freunde. Last Christmas indeed.

(Bild: Amazon)

Zu Weihnachten soll man sich auf die Dinge besinnen, für die man im vergangenen Jahr dankbar war. Zum Beispiel, wie für geschätzte sieben Stunden auf einmal alle über das Dabbing geredet haben – diese Tanzbewegung, bei der man sich symbolisch in die Armbeuge niest. Mensch, waren das Zeiten! Das kann man doch feiern, indem man einen entsprechenden Weihnachts-Sweater tr... wie, das war schon 2015? Alter, wie die Zeit vergeht!

(Bild: Amazon)

Okay, aber "Stranger Things" war doch wohl 2017, oder? Die zweite Staffel, ja? Okay, puh. Jedenfalls gibt's auch von dieser schönen Serie einen höchst insiderigen Sweater.

Und auch von "Game of Thrones", was ebenfalls eine recht bekannte Serie sein soll, gibt es erstaunlich viele Weihnachts-Pullis. Auf diesem hier steht "Ho-Ho-Hodor" und ein dicker, bärtiger Mann ist abgebildet ( ¯\_(ツ)_/¯ ).

(Bild: Amazon)

Und auf dem hier steht "Let it Snow", was natürlich schön wäre – wenn es Weihnachten schneit – auch wenn der Langhaarige, der über dem Schriftzug abgebildet ist, gar nicht so besinnlich schaut.

(Bild: Amazon)

Okay, da hat sich wer angestrengt: Aus den englischen Wörtern für Bär und Reh – Bear und Deer – hat da jemand "Beer" gemacht und das geniale Wortspiel in ein Weihnachts-Sweater Design verpackt. Die Frage ist: Wieso? Was hat ein Bär mit Weihnachten zu tun? Wieso druckt man ein Pullover-Design auf einen – laut Kundenrezension – "hinterfotzig" dünnen Sweater? Wer trinkt zu Weihnachten Bier? Du? Na dann hier lang.

(Bild: Amazon)

Es herrscht in der Redaktion große Uneinigkeit darüber, ob die großartige Comic-Serie "Rick and Morty" bereits im deutschen Mainstream angekommen ist. Andererseits ist es uns aber auch irgendwie egal: Dieser gestrickte Weihnachtspulli mit – wir schwören! – explodierendem Penner-Santa hinten drauf, ist zu gut, um hier nicht gefeatured zu werden. Bitte hier zuschlagen.

(Bild: Amazon)

Falls ihr das nicht lesen könnt: Auf der Nase dieses grenzdebilen Rentiers mit blinkendem Geweih steht "Press here". Ganz ehrlich: Wir raten davon ab. Ich meine, jeder wie er will, aber rote Knöpfe drücken hat eher selten positive Effekte. Siehe Kim Jong Claus weiter oben. Im besten Fall haut dir der Pulli-Besitzer eins in die Fresse. Im schlimmsten Fall fängt der Pulli an zu singen. Wer mit dem Risiko leben kann, der kaufe das schöne Ding bitte hier.

(Bild: Amazon)

Wer hier artig war und wer nicht, ist bei Paaren, die in diesem Zwei-Personen-Pulli bei der Weihnachtsfeier aufkreuzen, ehrlich gesagt nicht die dringendste Frage. Spontan spannender scheint uns: Was geht bei euch eigentlich? Mareike, war das deine Idee? Hat man dich zu heiß gebadet? Und: Wo feiert ihr eigentlich Heiligabend? Weil hier nicht.

Hier nicht!

Abschließen möchten wir diese Liste mit einigen Pullovern, die nicht nur schicke Comic-Motive haben, sondern auch tatsächlich was her machen. Dieser Iron Man Sweater gefällt uns zum Beispiel sehr gut. Gleichlautendes gilt für diesen Strick im Captain America Design, und sogar der Deadpool-Pulli kann was.

Am allerbesten gefällt uns aber dieses Stück mit dem unverkennbaren "Super Good Boy" vorne drauf. Who's a super good boy? Yes, you are, you are!

(Bild: Amazon)

Ob irgendeiner dieser Superhelden aber dem größten aller Bösewichte die Stirn bieten kann, muss sich erst noch zeigen. Ihr wisst schon, von wem wir sprechen, oder? Genau!

(Bild: Amazon)


Gerechtigkeit

Sex sells? Liebe Werbende, das könnt ihr besser!

29.11.2017, 14:11 · Aktualisiert: 29.11.2017, 14:11

Eine Frau zieht ihr Karohemd zur Seite, entblößt ihren halbnackten Oberkörper und schaut mit leicht geöffnetem Mund in die Kamera. Darunter steht: "Wie rammst du ihn rein?"

Bitte was?!