Bild: Michael Kappeler/dpa

12.08.2018, 18:01 · Aktualisiert: 13.08.2018, 13:39

Warum sie zum Beispiel ab und zu an Batterien leckt

Zwei Medaillen hat Gina Lückenkemper, 21, bei der Leichtathletik-EM in Berlin gewonnen. Sie ist derzeit die erfolgreichste deutsche Sprinterin.

Über 100 Meter musste sie sich vergangene Woche nur der Britin Dina Asher-Smith geschlagen geben, Silber ging an Lückenkemper. Sie blieb im Vorlauf und Finale jeweils unter elf Sekunden. Am Sonntagabend kam noch Bronze in der 4x100-Meter-Staffel dazu.

Was Lückenkemper so erfolgreich macht? Fünf Fakten über den Sprint-Star

1

Sie leckt manchmal an Batterien.

Lückenkemper trainiert nicht nur ihre Muskeln, ihre Psyche – sondern auch das Gehirn. Sie leckt im Training an einer Neun-Volt-Batterie. Im Interview mit dem Sportmagazin "Kicker" erklärte sie, sie schocke damit die Zunge, um eine bestimmte Hirnregion zu aktivieren. (Stern)

"Die Zunge ist sehr groß im Gehirn verankert – und über die Aktivierung der Zunge können wir auch die entsprechende Hirnregion aktivieren und so Lernprozesse ein wenig beschleunigen."

Die Methode sei im Rahmen ihres Neuroathletik-Programms mit ihrem Trainer Lars Nienhard zustande gekommen. Neuroathletik sei noch relativ neu.

2

Sie ist die schnellste Deutsche seit Jahrzehnten.

Bei der WM in London im vergangenen Jahr lief Lückenkemper die 100 Meter in 10,95 Sekunden – damit war sie die erste Deutsche seit 26 Jahren, die unter elf Sekunden blieb. (Sportschau)

Ihre Erfolgsstrategie beschreibt sie so:

"Ich kann auf der Bahn locker sein, aber innerhalb von Sekunden in meinen Tunnel reinkommen."

Die größte Herausforderung für Lückenkemper: der Start. Dort verliert sie im Vergleich zur Konkurrenz gerade am meisten Zeit.

3

Sie studiert Wirtschaftspsychologie.

Lückenkemper wurde in Hamm geboren und wuchs dann in Soest auf. Dort machte sie auch ihr Abitur. Mittlerweile absolviert sie ein Studium der Wirtschaftspsychologie an der Ruhr-Universität Bochum.

4

Sie trainiert manchmal alleine.

Zum Beispiel in Bamberg, denn hier lebt ihr Freund Stefan. Den Startblock hat sie immer mit im Kofferraum dabei, erzählt sie im ARD-Interview. Damit geht es dann ab auf die Bahn, ihr Freund filmt dabei das Training mit dem Handy, so kann Lückenkemper am Ende die Läufe analysieren.

Ihr Heimatverein ist aber eigentlich in Leverkusen.

5

Und wenn sie mal Ruhe braucht, geht Lückenkemper in den Stall.

Denn dort steht ihr Pferd Picasso (ZDF). Auf ihren Instagram-Kanal zeigt die Sportlerin häufig Fotos von sich beim Reiten. Dort hat sie mittlerweile mehr als 100.000 Follower.

Ein weiteres Talent von Lückenkemper scheint übrigens ihre Nervenstärke zu sein. Nach dem Gewinn der EM-Silbermedaille wurde sie gefragt, wie sie trotz der 34.000 Zuschauer die Nerven behalten konnte.

Ihre Antwort: "Born for the stage".


Today

Alexander Gauland leugnet den Klimawandel – und beweist damit, dass er absolut keine Ahnung hat

12.08.2018, 17:38 · Aktualisiert: 12.08.2018, 18:07

3 Fakten, die ihn widerlegen

Im ZDF-Sommerinterview hat der AfD-Parteivorsitzende Alexander Gauland am Sonntagmorgen Zweifel daran geäußert, dass der Klimawandel von Menschen verursacht wird. Diese These wurde von der Wissenschaft längst widerlegt – mehrere AfD-Politiker wollen das trotzdem nicht glauben (bento).