Queer

So setzt ein Schützenverein ein Zeichen für Toleranz

22.08.2017, 14:48

Bei Schützenvereinen denken die meisten von uns an Marschkapellen, Bierkrüge und alte Herren. In Nordrhein-Westfalen hat ein Verein jetzt mit allen Traditionen gebrochen, denn dieses Jahr gibt es ein Königinnenpaar: Jenny und Anke.

Unser Neues Königinnenpaar 2017. Jenny & Anke , auf in ein schönes buntes Schützenjahr. #AdlerHohenheide #bunt #toleranz #Königin #König #schützenfest

Posted by Schützenverein Adler Hohenheide on Sonntag, 20. August 2017


Jenny Wegfraß wurde am Freitag Schützenkönigin. Sie ist seit 17 Jahren Mitglied bei den "Adler-Schützen Hohenheide". Gekrönt wird aber immer ein Paar – traditionell – Mann und Frau. Und das seit nunmehr 111 Jahren im Verein in Fröndenberg an der Ruhr.

Dieses Jahr kam es anders: Jenny ist lesbisch, also wurde sie gemeinsam mit ihrer Partnerin Anke gekrönt.

Dafür werden die beiden im Netz gefeiert und mit Glückwünschen überhäuft. Schützenköniginnen gab es nämlich schon ein paar – ein Königinnenpaar gab es hingegen noch nie.

Auch Mia ist lesbisch. Hier könnt ihr lesen, was sie von Vorurteilen hält:


Gerechtigkeit

In Indien konnten sich muslimische Männer per SMS scheiden lassen – bis jetzt

22.08.2017, 14:15

Für muslimische Frauen in Indien dauert das Ende ihrer Ehe manchmal nicht länger als eine WhatsApp-Nachricht. Beim Kochen, Einkaufen oder im Schlaf kann es passieren. Plötzlich sind sie geschieden – und können nichts dagegen tun.