Gerechtigkeit

Und Klicken macht die Welt doch besser!

09.10.2015, 16:31 · Aktualisiert: 12.04.2016, 14:21

Slacktivismus ist viel besser als sein Ruf.

Slacktivismus sagt man abfällig, wenn man nicht daran glaubt, dass sich mit Klicks die Welt retten lässt. Weil sich durch Petitionen auf change.org doch nichts ändert. Weil die Teilnahme an eine Online-Demonstration viel einfacher und billiger ist als Protest auf der Straße.

Die Kollegen von detektor.fm haben sich den Online-Protest näher angesehen — und wagen eine Ehrenrettung des digitalen Engagements. Dazu haben sie unter anderem mit Tobias Schwarz von den Netzpiloten, den Forschern Valentin Belentschikow und Lisa Villioth und Phänomeme-Blogger Dirk von Gehlen unterhalten.

Online-Aktivismus: Mit einer Facebook-Gruppe hilft Monis Bukhari 90.000 syrischen Flüchtlingen, in Deutschland zurechtzukommen.

detektor.fm × bento

Das deutschsprachige Webradio detektor.fm sendet aus Leipzig. Auf detektor.fm läuft handverlesene Musik — und ein Interview darf auch mal länger als 1.30 Minuten dauern.