Gerechtigkeit

Dieses Unternehmen wirbt mit nackten Männern für Frauenanzüge. Ist das sexistisch?

08.10.2017, 17:37 · Aktualisiert: 08.10.2017, 17:54

Mit halbnackten Frauen wird eigentlich für alles geworben.

Von der Gartensprinkleranlage über Urlaubsabenteuer bis zu hochgradig teurem Champagner. Gerne auch an der Seite von erfolgreich und souverän aussehenden Männern.

"Terre des Femmes" verleiht deshalb jedes Jahr den Preis "Der zornige Kaktus" für die sexistischsten Werbungen. (Brigitte)

Das Modeunternehmen Suistudio dreht den Spieß um. Bei den Werbebildern für ihre neueste Kollektion sind Frauen in teuren Anzügen in teuren Apartments zu sehen, garniert mit durchtrainierten Männerkörpern.

Unter dem Motto "We specialize in suits, but we’re not dressing men" verkauft die Modemarke hauptsächlich Anzüge und nur für Frauen.

Ist das jetzt sexistisch?

Ja und nein. Männer werden als Objekte dargestellt, bei den meisten Bildern sieht man nur die gestählten, dem Stereotyp nach perfekten Männerkörper, ohne auch nur das Gesicht der Person zu erkennen. Klar ist das sexistisch.

Andererseits: Sie machen damit auf ein Problem aufmerksam, das es in der Werbung schon lange gibt. Nämlich, dass Frauen objektifiziert werden.

Mit diesen Bildern halten sie der Gesellschaft auch einen Spiegel vor. Wie absurd ist es, dass in einem Bild, das für einen Frauenanzug werben soll, im Hintergrund wie beiläufig ein nackter Mann mit Apfel-Po vorbeiläuft?

Antwort: total absurd.

Auch die Marke Suitsupply wirbt für Anzüge – allerdings mit einem kleinen Mann im Anzug auf einer Frau mit weit ausgeschnittenem Badeanzug. Die Frau hat genüsslich den Kopf in den Nacken gelegt, der Mann sonnt sich lässig mit Sonnenbrille an ihren Hals gelehnt.

Genauso absurd. Aber ein absurd, an das wir uns gewöhnt haben. Und das ist ein Problem.

Wenn Suistudio auf dieses Problem aufmerksam machen kann – gewollt oder nicht – dann ist die Kampagne schon ein Erfolg.


Streaming

McDonald's hat nicht genügend Sauce für Rick and Morty-Fans – Polizei schreitet ein

08.10.2017, 17:24

"We want sauce"

Ja, wenn man bei McDonald's mal nicht die richtige Sauce bekommt, kann das ganz schön zornig machen (wer mag schon BBQ???). Dieser Zorn kommt allerdings niemals an das ran, was jetzt Fans der Serie Rick and Morty empfanden, als McDonald's ihnen versprach, die Szechuan-Sauce zurückzubringen – diese in den Filialen dann aber fast sofort vergriffen war.