Video-Player wird geladen...

06.07.2018, 14:10 · Aktualisiert: 06.07.2018, 14:15

Im echten Leben haben die meisten Menschen auch keine Porzellanhaut.

Wenn man im Spielwarenladen durch die Gänge läuft und nach Puppen sucht, schaut man in viele weiße Plastikgesichter. Die Puppen sind perfekt, ihre Haut hat keinen Makel.

Das störte die amerikanische Künstlerin Crystal Kaye. Deshalb fertigt sie Puppen an, die wie echte Menschen sind – nicht perfekt.

Ihre Puppen sind schwarz, haben Pigmentstörungen wie zum Beispiel Vitiligo. Eine Krankheit, bei der sich weiße Flecken über den Körper ausbreiten.

Kayes handgemachte Einzelstücke werden angefertigt nach dem Vorbild echter Menschen – ihre Kunden senden ihr ein Bild von sich zu, Kaye kreiert daraus eine Puppe.

Wie die Puppen und ihre echten Vorbilder aussehen, seht ihr im Video.


Streaming

Netflix testet neue Preismodelle – was das für dich bedeutet

06.07.2018, 13:52 · Aktualisiert: 06.07.2018, 13:53

Drei Fragen, drei Antworten

Wer sich ein neues Konto bei Netflix einrichten möchte, bekommt für das beste Angebot im Moment Preise von bis zu fünf Euro mehr pro Monat angezeigt. Der Streaminganbieter testet gerade neue Preismodelle. Damit möchte Netflix herausfinden, wie viel Neukunden zahlen würden.