Bild: Pixabay

Grün

Rewe schafft Plastikbeutel für Obst und Gemüse ab

26.10.2017, 15:19

Wer häufiger bei Rewe einkauft, hat sich vielleicht auch schon darüber gewundert: An der Kasse finden Kunden nur noch Papiertüten oder Jutebeutel, Plastiktüten hat die Supermarkt-Kette im vergangenen Jahr abgeschafft.

An der Obst- und Gemüsetheke gibt es allerdings immer noch Plastiktüten – diese kleinen, dünnen Beutel, mit denen man Erdbeeren oder Kartoffeln daran hindert, in der Tasche herumzupurzeln.

Von denen nehmen sich viele Kunden beim Einkauf gleich mehrere mit. Und produzieren bei ihrem Einkauf so trotzdem Plastikmüll.

Diesen Widerspruch scheint Rewe jetzt auch erkannt zu haben: Das Unternehmen kündigte jetzt an, den Verbrauch eben dieser dünnen "Knotenbeutel" reduzieren zu wollen.

Zunächst geschieht das in einer siebenwöchigen Testphase.

  • In 100 Filialen werden Mehrweg-Netze angeboten, die Kunden statt der Beutel verwenden sollen.
  • In 19 weiteren Filialen fährt das Unternehmen eine andere Strategie: Dort sollen Kunden auf verschiedenen Kommunikationswegen dazu animiert werden, "mit Bedacht zum Knotenbeutel zu greifen".

Und tatsächlich ist es ja auch so: Die Natur hat dem meisten Obst und Gemüse schon eine natürliche Verpackung gegeben – in Form von einer Schale.

Auf den Plastikbeutel zu verzichten, sollte deshalb in den meisten Fällen nicht allzu schwer fallen.

Mach unser Quiz und informiere dich besser über Plastikmüll und wie man ihn eindämmt!


Haha

Alleine im Flieger: Diese Frau hat den entspanntesten Flug ever erwischt

26.10.2017, 15:17 · Aktualisiert: 26.10.2017, 15:20

Boeing 737 für 1 bitte.

Beinfreiheit im Flieger ist keine Selbstverständlichkeit – die Schottin Karon Grieve hatte jetzt aber mehr Platz im Flugzeug denn je.

Die 57-Jährige reiste von Glasgow nach Kreta – als einzige Urlauberin in einer Boeing 737.