Bild: imago

Grün

​Das Land mit dem größten Automarkt plant das Ende von Benzin- und Dieselfahrzeugen

10.09.2017, 16:19 · Aktualisiert: 10.09.2017, 16:27

Und was macht Deutschland?

Es ist nur noch eine Frage der Zeit: China will Verbrennungsmotoren verbieten. Laut Vize-Wirtschaftsminister Xin Guobin werde bereits an dem folgenschweren Plan gearbeitet.

  • China könnte sich dabei ein Vorbild an Großbritannien und Frankreich nehmen – dort sollen ab 2040 keine Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor mehr hergestellt oderzugelassen werden.
  • In China wurden im vergangenen Jahr 28 Millionen Fahrzeuge hergestellt. Das sind 30 Prozent der weltweiten Produktion. China ist das Land mit dem größten Markt für Autos. Eine Entscheidung könnte Hersteller dazu veranlassen, den Umstieg auf Elektro- und andere Antriebsmodelle zu beschleunigen.
  • Für die Hersteller würden "turbulente Zeiten" anbrechen, sagte Xin Guobin. (Bloomberg, Financial Times)
  • Der japanische Hersteller Honda will im kommenden Jahr zusammen mit chinesischen Firmen ein neues Elektroauto in China auf den Markt bringen. Die Regierung unterstützt Hersteller von Elektroautos mit großzügigen Subventionen.

Und in Deutschland?

  • In Deutschland ist kein Verbot geplant. Das hatte die Bundesregierung im Juli noch einmal bekräftigt, nachdem die Pläne aus Großbritannien und Frankreich bekannt geworden waren.
  • Obwohl die Fahrzeuge sauberer geworden sind, steigt der Ausstoß von Kohlendioxid, weil der Verkehr insgesamt zunimmt. Der "Klimaschutzplan 2050" sieht aber vor, dass der Verkehr dann weitgehend ohne fossile Brennstoffe auskommt. Wie genau das gehen soll, wird erst in den kommenden Jahren verabredet. (FAZ)
  • Grüne und Umweltlobby fordern schon jetzt eine strenge Regulierung und ein konkretes Ausstiegsdatum. Sie fürchten, dass die mächtige Autoindustrie sonst den Anschluss verpasst.

Today

Beim Lollapalooza gab es Abreise-Chaos und enttäuschte Fans

10.09.2017, 16:17 · Aktualisiert: 10.09.2017, 17:47

"Lollapaloser"

Teilweise bis zu fünf Stunden mussten die Besucher des Lollapalooza-Festivals in Berlin am Samstagabend auf dem Nachhauseweg auf ihre Züge warten.