Bild: Imago

28.06.2018, 16:01

Diese 5 schönen Fotos beweisen es.

Um die Unterwasserwelt von Belize war es lange Zeit schlimm bestellt. Ölbohrungen in dem mittelamerikanischen Staat hatten die Korallenriffe gefährdet, Tiere starben ab, Farben verblichen. Die Unesco hatte die einzigartige Unterwasserwelt von Belize daher 2009 auf die Liste des gefährdeten Welterbes gestellt.

Nun gibt es Entwarnung: Die Regierung von Belize habe "visionäre" Schritte unternommen, um seine Riffe zu schützen.

Daher wird der Eintrag auf der "Gefährdeten"-Liste nach neun Jahren wieder entfernt, teilte die Unesco mit.

Was hat Belize getan?

Vor allem entschiedene Maßnahmen in einem neuen, weitreichenden Naturschutzgesetz umgesetzt. Belize hat:

  1. Einen Stopp von Ölbohrungen vor seiner Küste verhängt.
  2. Strenge Regeln für Bauprojekte in Küstennähe erlassen.
  3. Das Abholzen der Mangroven-Wälder neu reguliert.

Wegen des Verbots der Öl-Förderung verlor Belize zwar eine wichtige Einnahmequelle, doch die Regierung hat den Tourismus höher gewichtet. Laut Zahlen des "World Travel and Tourism Council" verdient Belize jetzt jährlich knapp 250 Millionen Dollar am Tourismus – etwa 15 Prozent des Brutto-Inland-Produkts.

Das Riff von Belize ist nach dem Great Barrier Reef vor Australien das zweitgrößte Riff der Welt.

Es ist außerdem Heimat seltener Arten wie des amerikanischen Meeres-Krokodils, mehrerer gefährdete Hai-Arten, Schildkröten und seltener Seekühen.

Manatis – also Seekühe – schwimmen vor Belizes Küste:

(Bild: Getty Images)

Und Meeresschildkröten:

(Bild: dpa/Ralf Hirschberger)

Die Korallen erholen sich wieder:

(Bild: Imago)

Die Vielfalt im Meer kann weiterleben:

(Bild: Imago)

Und das "Blue Hole" von Belize, einer der spektakulärsten Tauchorte der Welt, bleibt erhalten:

(Bild: Imago)


Gerechtigkeit

Können Männer Opfer sexueller Gewalt sein? Mit dieser mutigen Rede gibt Terry Crews die Antwort

28.06.2018, 15:30 · Aktualisiert: 28.06.2018, 16:58

"Ich habe mich niemals so entmannt gefühlt."

Terry Crews ist ein muskelbepackter Schauspieler, bekannt für Actionfilme wie "The Expendables" oder die Comedyserie "Brooklyn 99". Er ist ehemaliger Football-Profi, Möbeldesigner, Maler, Deo-Werbefigur, Autor. 

Und er ist Opfer eines sexuellen Übergriffs. 

2016 wurde der Filmstar nach eigenen Angaben von einem Hollywood-Agenten ungewollt im Schritt berührt: