Bild: Getty Images for Coachella / Mark Davis

Musik

Wie feiert man die beste Party seines Lebens, Martin Solveig?

24.08.2017, 15:56

Martin Solveig ist seit 20 Jahren DJ, seine Songs laufen in jeder Disco rauf und runter. Die ein oder andere Partyerfahrung kann der Pariser also vorweisen.

Wir haben ihn gefragt: Wie lässt man es so richtig krachen?

Wer ist Martin Solveig?

Den französischen DJ Martin Solveig kennt jeder, der ein funktionierendes Radio hat: Mit dem Song "Hello" schaffte er 2010 den internationalen Durchbruch, seine Ohrwürmer "Intoxicated" oder "Do It Right" laufen in Dauerschleife. 

Der EDM–DJ ist diesen Sommer auf der ganzen Welt unterwegs: Vom Tomorrowland in Belgien jettet er wöchentlich zum berühmten Electroclub "Pacha" auf Ibiza und ist am Wochenende 26./27. August auf dem New Horizons–Festival am Nürburgring

Die besten Zutaten für eine legendäre Partynacht?

Eigentlich nicht viel. Die besten Partynächte entstehen spontan – wenn man mit seinen Freunden einfach loszieht, ohne Plan. 

Wo findet man dich auf der Party – in der Küche, im Schlafzimmer oder auf der Couch? 

Ich bin der Tänzer, der auf der Party in seiner eigenen Sphäre schwebt und nicht viel mit anderen spricht. Ich bin keiner, der auf Partys viele Leute kennenlernt oder sich unterhält, das mache ich lieber beim Abendessen. 

bento beim New Horizons 2017

Wir sind für euch vom 25. bis 27. August auf dem New Horizons unterwegs (Tickets gibt's hier) – kommt uns an unserem Fotoautomaten besuchen. Oder folgt uns auf Instagram, wo Steffen Lüdke und Nadin Rabaa live berichten.

Ist es okay, auch mal später aufzutauchen?

Wenn mich Freunde eingeladen haben, versuche ich die vorgegebene Zeit einzuhalten, sonst wäre das unhöflich ihnen gegenüber. Aber wenn es irgendeine Party ist, zu der ich kommen kann, wann ich will, kann es auch später werden. 

Anders sieht das aus, wenn ich beispielsweise einen DJ oder Künstler sehen will – dann bin ich auf jeden Fall pünktlich zum Beginn des Sets da.

Bei welchen Songs kannst du nicht anders als tanzen?

Von Stardust "Music Sounds Better With You". Oder von Duke Dumont "The Giver" – da gehe ich auch ab.

Bier oder Champagner?

Bier. 

Und was machst du danach gegen den Kater?

Um ehrlich zu sein, trinke ich nicht so viel, deshalb ist es echt selten, dass ich verkatert bin. Das Ding an einem Kater ist doch – man kann ihm eigentlich nicht ausweichen.

Wenn ich doch durchhänge nach einer Party, mache ich eigentlich das, was alle tun: So viel wie möglich schlafen, ordentlich essen, Wasser trinken.

Ohrwurm gefällig? Dann hör' dir "Intoxicated" von Martin Solveig an: 

Du hattest schon einige Gründe zu feiern. Unter anderem wurdest du mit einem französischen Rittertitel geadelt, dem "Chevalier des artes et des lettres", eine Auszeichnung für herausragende Künstler. 

Oh, das hab ich nicht besonders gefeiert. Der Titel ehrt mich natürlich, weil es eine Anerkennung meines Heimatlandes für meine Arbeit ist. 

Die Franzosen sind sehr stolz auf ihr Land und ich bin froh, es so repräsentieren zu können – aber ich habe für den Rittertitel nicht extra eine Party geschmissen. 

Du bist auch auf Festivals unterwegs. Welches Gadget darf da nicht fehlen?

Eine Powerbank für das Handy – das braucht echt jeder. Natürlich macht der Akku irgendwann schlapp und auf dem Festival gibt es nirgends Steckdosen. Typisches Problem, heutzutage. 

Stehst du in der ersten oder in der letzten Reihe?

In der letzten – in der ersten Reihe fühle ich mich ziemlich eingeengt.

Du hast drei Tage durchgefeiert und bist richtig platt. Gibt es etwas, das dich wieder aufrichten kann?

Nein, nicht wirklich – da hilft auch kein Kaffee mehr.

Noch mehr Inspiration, was unbedingt mit zum Festival muss, findest du hier: 


Haha

Christian Lindner als Thermomix-Verkäufer ist das beste Meme des Wahlkampfs

24.08.2017, 14:21 · Aktualisiert: 24.08.2017, 16:08

Christian Lindner, der olle Rhetorik-Master: Das ist so einer, der könnte einem bestimmt alles verkaufen. Genau das dachten sich offenbar einige Menschen – und machten den FDP-Chef kurzerhand zum enthusiastischen Thermomix-Vertreter. 

Das Ergebnis heißt #ThermiLindner und ist ziemlich witzig!