Bild: Screenshot/Youtube

Musik

Lena Meyer-Landrut und Genetikk haben einen Rap-Song aufgenommen

29.08.2017, 08:47

So klingt die ungewöhnliche Kombination

Verlassene Straßen im Industriegebiet, Rauch aus einem verrosteten Schornstein, eine Frau im Hintergrund - für vierzig Sekunden sieht es aus, als hätten die Rapper von Genetikk in New York einfach ein weiteres typisches Hip-Hop-Video abgedreht. Doch dann taucht sie auf und - der Videoname verrät es schon - ja, das ist sie wirklich: Da ist Lena Meyer-Landrut.

Mit verschränkten Armen steht sie plötzlich zwischen den beiden:

"Lang lebe die Gang" heißt das Werk und seit Tagen streiten sich die Fans darüber, ob es gelungen ist. "Echte Rapper" mit einer "Eurovision-Sängerin"? Eine ambitionierte Popsängerin zwischen zwei Typen mit der Maske? Wirklich? Nicht allen gefällt das. 18.000 mal ging der Daumen unter dem Clip bislang nach oben - 7.000 mal nach unten.

So oder so: Die Aufmerksamkeit ist auf jeden Fall da. Und das dürfte auch gewollt sein. Denn die Zusammenarbeit der drei Künstler ist kein Zufall. Am Ende des vierminütigen Musikvideos taucht plötzlich das Marvel-Logo auf. Und gleich unter dem Video steht dann, worum es wirklich geht: Der Song ist Werbung für die neue Superhelden-Serie "The Defenders", die gerade bei Netflix läuft. Aha. Ob die jetzt besser ankommt? Noch unklar.

Mehr Musik auf bento:


Streaming

Das Finale der 7. "Game of Thrones"-Staffel hat einen neuen Rekord aufgestellt

29.08.2017, 08:05 · Aktualisiert: 29.08.2017, 14:33

Das war's!

Aus und vorbei: Die siebte Staffel von "Game of Thrones" ist schon wieder zu Ende. Zum Abschluss gab es eine extralange 78-Minuten-Folge. Und die knackte noch einmal alle Rekorde: Allein in den USA schauten 16,5 Millionen Menschen zu. Damit wurde der jeweils bisherige Zuschauerrekord in der aktuellen Staffel gleich vier Mal geknackt – bei insgesamt sieben Folgen. 

Noch nie sahen so viele Menschen live zu wie bei "The Dragon and the Wolf":