Bild: YouTube/Absolute Beginner

Musik

"Ahnma": So düster melden sich die Beginner zurück

03.06.2016, 17:58

13 lange Jahre!

Endlich, endlich, endlich! Seit sich die Beginner nach "Blast Action Heroes" (2003) lieber auf ihre Soloprojekte konzentrierten, haben sie heute mit "Ahnma" einen Track vorgestellt, der richtig Bock auf das neue Album macht.

Die markanten Drehorte und die Gastauftritte von Hamburger Größen wie Uwe Seeler und dem gerade extrem erfolgreichen Gangsterrapper Gzuz von der "187 Strassenbande" aus St. Pauli machen das schwarz-weiße Video zu einem coolen, aber irgendwie auch bedrohlich wirkenden Hamburg-Porno. Selbst die wummernden Bässe erinnern ein bisschen an entfernte Signalhörner von Containerschiffen. So als komme da noch etwas auf uns zu.

Hier ist das Video:

Das neue Album "Advanced Chemistry" erscheint am 26. August, die Tour ist bereits angekündigt und an einigen Spielorten schon ausverkauft.

Hammer Typ, Hammer Flow, Hammer Sprüche. Darum hängt mein Bild in Marsimotos Mamas Küche
Eizi Eiz

Gerechtigkeit

Warum AfD-Vize Gauland ein #MekkaOpa ist

03.06.2016, 16:33 · Aktualisiert: 03.06.2016, 18:15

Kaum ein Tag ohne die AfD und ihren Islam-Fetisch.

Der Islam gehört zur AfD. Die rechtspopulistische Partei kommt ohne ihre Lieblingsreligion kaum über die Runden. Kaum ein Tag vergeht, an dem nicht ein Parteioberer Parolen gegen Muslime oder Andersdenkende krakeelt. Und dann vergeht natürlich kaum ein Tag, an dem die Medien das nicht aufgreifen und ins rechte wie linke Licht rücken.

Oft passiert dann das: Die AfD-Leute fühlen sich falsch verstanden oder zitiert, rudern zurück, nuscheln halbe Entschuldigungen. Das Hin und Her zwischen AfD und Medien ist nervig, aber das anschließende Zurückrudern der AfD-Politiker zeigt die perfide Strategie der Partei. Erst wird provoziert, um Stimmen am rechten Rand zu fischen, dann wird beschwichtigt, um die Nähe zur Mitte der Gesellschaft nicht zu verlieren.