Haha

Dieser Mann bekommt skurrile Angebote bei Instagram – weil er "nico" heißt

09.08.2017, 07:54 · Aktualisiert: 09.08.2017, 11:44

"Nico mit C oder mit K?" Das ist wohl so ziemlich die einzige Herausforderung bei diesem Namen. Ansonsten schön kurz, am Telefon gut zu verstehen. Nico eben. Ein Allerweltsname.

Und gerade weil ihn so viele tragen, gibt es jetzt diese witzige Geschichte:

Nico Kaiser ist ein Instagram-Nutzer der ersten Stunde. Er sei schon dort angemeldet gewesen, bevor es "cool war", schreibt er bei Facebook. Weil er so früh dran war, schaffte er es auch, sich den Nutzernamen "nico" zu sichern. Die Folge: Wöchentlich bekommt er rund zehn Anfragen, ob er nicht seinen Namen abgeben könne. Einige bieten ihm sogar Tausende Euro an.

Mein Instagram-Benutzername ist "nico". Den habe ich, weil ich mich dort registriert habe, bevor es cool war. Jede Woche...

Posted by Nico Kaiser on Montag, 7. August 2017

Nico hat all die Anfragen bei tumblr gesammelt. Sie reichen von niedlich bis absurd – und sind manchmal einfach nur frech:

Nico Kaiser
Nico Kaiser
Nico Kaiser
Nico Kaiser
Nico Kaiser
1/12

Weil er mit einem Facebook-Post auf seine skurrilen Erlebnisse aufmerksam machte, reden zwar alle über seinen Namen. Was aber postet Nico eigentlich bei Instagram?

Faszinierende Landschaften, schöne Architektur und gutes Essen. In München und Wien ist er unterwegs, aber auch in Bolivien. Das sind seine Fotos:

1/12

Today

"Du endgeiler Ficker!" Dunja Hayali pöbelt zurück – und wird gelöscht

08.08.2017, 18:53 · Aktualisiert: 09.08.2017, 08:44

Es ist nicht das erste Mal, dass Dunja Hayali bei Facebook mit Hasskommentaren konfrontiert wird. Seit Jahren kämpft die Moderatorin gegen rassistische Beleidigungen bei Facebook. (DerWesten

Nach einer weiteren Hassbotschaft drehte Hayali den Spieß jetzt um – und wird dafür von Facebook abgestraft. 

Die Geschichte kurz zusammengefasst: Die ZDF-Moderatorin wurde per Direktnachricht bei Facebook angeschrieben. In der Nachricht wird sie unter anderem als "Nutte" oder "Ratte" beschimpft. Anstatt dem Nutzer in einer privaten Nachricht zu antworten, veröffentlichte sie den Text bei Facebook. Und schrieb dazu ihre Antwort – in seinem Stil.