Haha

Eine irische Familie will eine Fledermaus fangen. Es wird zum lustigsten Video des Jahres!

07.09.2017, 12:37 · Aktualisiert: 07.09.2017, 13:57

"Catch it, Derry!" 

Merkt euch diesen Satz, denn es könnte DER Spruch des Jahres werden. Er stammt aus einem Video, in dem ein Sohn seinen Vater dabei filmt, wie der versucht, eine Fledermaus in der Küche einzufangen.

Klingt nicht so interessant? Doch! Denn der Kommentar des Sohnes macht dieses Video zum witzigsten, was wir seit langem gesehen haben.

Maureen, you're no help behind that door!

Das Originalvideo wurde auf YouTube innerhalb eines Tages schon mehr als eine Million Mal angesehen.

Hier ist eine Version mit Untertiteln – denn der Kommentar im Video ist pures Gold!

Der Mann hinter der Kamera ist Tadhg Fleming, ein irischer Filmemacher. Er war gerade für den Abend bei seinen Eltern, als plötzlich die Fledermaus hereinflog: "Meine Mutter hat gerade gebügelt und hatte alle Klamotten auf den Küchentisch gelegt", sagte Fleming zur BBC

Aha, daher also auch das griffbereite Handtuch!

Fleming selbst versteckte sich lieber im Nebenraum und beobachtete die wilde Jagd durch die Glastür. "Ich hatte Angst vor der Fledermaus, ich mag nichts mit Flügeln", sagte er zur BBC.

Und Fleming weiß offenbar, wie man ein richtig gutes Video macht. Denn die Reaktionen auf Derry versus Fledermaus sind unbezahlbar. Einige Leute haben sich den Clip immer und immer wieder angesehen:

Und manche hatten sofort kreative Ideen:

Auch wenn manche den Namen falsch verstanden hatten (Deddy oder Daddy statt Derry).

Einige Marken nutzten das Video als Werbemöglichkeit:

Und auch Promis haben sich über die Fledermausjagd totgelacht: 

The dog is pissing!

Und es gibt sogar schon einen Remix: 

Und wer von Derry einfach nicht genug kriegen kann, für den gibt es jetzt sogar schon ein T-Shirt:

Getting a lot of requests for a tee on the #catchhimderry video. Well, that just happened. Find here: https://www.hairybaby.com/catch-him-derry-tshirt

Posted by Hairy Baby T-Shirts on Mittwoch, 6. September 2017

Gerechtigkeit

Markus will mit Provokationen Wähler von sich und der AfD überzeugen

07.09.2017, 12:28 · Aktualisiert: 19.09.2017, 16:57

In der AfD hat er es schon weit gebracht: Markus Frohnmaier ist 26 Jahre alt. Er war Pressesprecher der Parteichefin Frauke Petry. Er ist Vorsitzender der Jungen Alternative, der Jugendorganisation rechts von der AfD.

Aktuell arbeitet er für die Spitzenkandidatin Alice Weidel. In Baden-Württemberg steht er auf Listenplatz 4 für die Bundestagswahl

Es wird viel über ihn berichtet.